Kitaleitung & Kita

TPS - Theorie und Praxis der Sozialpädagogik

Zu den einzelnen Ausgaben

Passendes Abo wählen und direkt bestellen

Unser
Tipp

Jahres-Abo

Das Abonnement enthält:

  • 12 Ausgaben im Jahr
  • Preisvorteil gegenüber dem Einzelverkauf
81,00 € zzgl. 22,80 € Versandkosten im Inland
Alle Preise inklusive Mehrwertsteuer.
Prämie auswählen und abonnieren

Azubi-Abo

Das Abonnement enthält:

  • Das Jahres-Abo mit 30% Rabatt
  • Zusätzlich Rabatt auf viele Produkte des Verlages
56,70 € zzgl. 22,80 € Versandkosten im Inland
Alle Preise inklusive Mehrwertsteuer.
Prämie auswählen und abonnieren

Probe-Abo

Das Abonnement enthält:

  • ein Themenheft zum Kennenlernen

Sollte Sie TPS überzeugen, brauchen Sie nichts weiter zu tun und erhalten die Zeitschrift im Jahres-Abo.

5,00 € zzgl. 1,90 € Versandkosten im Inland
Alle Preise inklusive Mehrwertsteuer.
Jetzt kennenlernen

Produktdetails

TPS ist die Zeitschrift für Qualität in der Kindertagesbetreuung. Heft für Heft bearbeitet sie ein Schwerpunktthema: In jeder Ausgabe setzen sich PraktikerInnen und WissenschaftlerInnen, Fachkräfte aus der Aus- und Fortbildung und der Fachberatung ausführlich und differenziert mit einem Schwerpunkt auseinander. Immer gehören Hintergrundinformationen und Erfahrungsberichte dazu. TPS unterstützt praxisnah, lebendig und fundiert erfahrene Fachkräfte und BerufsanfängerInnen darin, den Spagat zwischen Theorie und Praxis, zwischen konzeptionellem Anspruch und dem Tagesgeschehen besser zu verstehen und zu bewältigen. Praxisnahe Anregungen helfen bei der Bearbeitung der Themen im Alltag. Auch Kinder haben in TPS das Wort. Bei der Themenwahl stehen das Berufsbild der frühpädagogischen Fachkräfte und ihre Arbeits- und Ausbildungssituation gleichwertig neben Themen wie die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern. In den vergangenen Ausgaben der TPS wurden beispielsweise die Themen Inklusion, Musik in der Kita, Kindheitsforschung und Rahmenbedingungen der pädagogischen Arbeit behandelt. Die TPS erscheint monatlich.

TPS weiß um die Bedeutung von Biografien von Kindern und Erzieherinnen im pädagogischen Prozess und versucht, biografische Erfahrungen als Erkenntnisressourcen zu nutzen. Die Fachzeitschrift macht aufmerksam auf die Lebenssituation von Kindern und Familien und die inneren Verhältnisse in den Familien.

Als evangelische Fachzeitschrift versteht TPS religiöse Bildung als Querschnittsthema durch alle Bildungsbereiche. Kinder sind religiöse Wesen, sie haben ein Recht auf Religion und ein Recht auf Erwachsene, die ihren religiösen Fragen nicht ausweichen.

Die Zeitschrift für Sozialpädagogik geht von lebenslanger Entwicklung der Menschen und von der ständigen Weiterentwicklung von Institutionen und gesellschaftlichen Strukturen aus. Sie sieht sich in einem dynamischen Feld, in dem sich gesellschaftliche Entwicklungen oft besonders rasch und drastisch auswirken. Sie beteiligt sich an Auseinandersetzungen um kontroverse fachliche Positionen. TPS - Theorie und Praxis der Sozialpädagogik setzt sich für ständige Weiterentwicklung im Dialog mit den beteiligten Gruppen im Arbeitsfeld ein. Die Zeitschrift verfolgt die qualitative Entwicklung des Feldes und beteiligt sich offensiv an der Weiterentwicklung der Qualitätsdiskussion. 

Die TPS-Redaktion stellt sich vor:

placeholder-image
Silke Wiest

ist Chefredakteurin der TPS. Die Politologin und Germanistin arbeitet seit vielen Jahren als Führungskraft in Verlagen und Redaktionen. Ihre Einsatzorte lagen sowohl in Deutschland als auch in Schweden und den Niederlanden.

Telefon: 0711/ 66 72 58 07

E-Mail: tps-redaktion@klett-kita.de

placeholder-image
Heide Grehl

arbeitet als Textchefin für die TPS. Ihr Studium der Rhetorik und der Literaturwissenschaften führte sie nach Tübingen und Maynooth, Irland. Nach ihrem Abschluss volontierte sie bei der Leipziger Volkszeitung und war als Redakteurin und Textchefin für verschiedene Tageszeitungen und Magazine tätig.

Telefon:  0711/ 66 72 58 10

E-Mail: h.grehl@klett-kita.de

placeholder-image
Lisa Martin

ist Volontärin bei der TPS. Sie studierte Medienwissenschaft, Geschichte und Politikwissenschaften in Regensburg, Leipzig und Dublin. Danach verschlug es sie für ihre Arbeit bei diversen Tageszeitungen nach Thüringen und Baden-Württemberg.

placeholder-image
Prof. Dr. Bernhard Kalicki

ist Diplom-Psychologe, war zehn Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter am Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) in München und ist seit 2011 Leiter der Abteilung Kinder und Kinderbetreuung am Deutschen Jugendinstitut (DJI) in München sowie Professor für Frühkindliche Bildung an der Evangelischen Hochschule Dresden (EHS).

placeholder-image
Prof. Ludger Pesch

ist Diplom-Pädagoge und Organisationsberater, Direktor des Pestalozzi-Fröbel-Haus in Berlin und Lehrbeauftragter für Erziehungswissenschaft und Kindheitspädagogik an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin.

placeholder-image
Franziska Schubert-Suffrian

ist Diplom-Sozialpädagogin und stellvertretende Geschäftsleitung und koordinierende Fachberatung im Verband Evangelischer Kindertageseinrichtungen in Schleswig-Holstein e. V. in Rendsburg.

placeholder-image
Andreas Lorenz

ist Theologe und Schulleitung der Ev. Fachschule für Sozialpädagogik Weinstadt.

placeholder-image
Daniela Kobelt Neuhaus

Vorstandsmitglied der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie und Präsidentin des Bundesverbands der Familienzentren.

placeholder-image
Claudia Frey-Wilcken

ist Einrichtungsleiterin der Kindertagesstätte Rieselfeld in Freiburg.

placeholder-image
Prof. Dr. Petra Völkel

ist seit 2006 Professorin für Grundlagen der Entwicklungspsychologie/Klinischen Psychologie, Studiengang Elementarpädagogik, und seit 2012 Prorektorin an der Evangelischen Hochschule Berlin.

placeholder-image
Eva Reichert-Garschhammer

ist Juristin und Abteilungsleiterin sowie stellvertretende Leiterin im Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) in München.

placeholder-image
Martina Letzner

ist Diplom-Psychologin und Geschäftsführerin der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder in Berlin.

placeholder-image
Ingrid Elisabeth Schulz

ist Begabtenpädagogin und arbeitet in den Bereichen Fachberatung, als Referentin und als Teambegleitung.

Bisherige Ausgaben der Zeitschrift TPS - Theorie und Praxis der Sozialpädagogik

Ansicht:
Artikel pro Seite:
12
6 12 24 48
Sortierung:
Erscheinungsdatum
  • Erscheinungsdatum
  • Titel
Cover Nachhaltig(-keit) lernen
Nachhaltig(-keit) lernen
Ausgabe: TPS 03/21
Zielgruppe: Kitaleitung & Kita
Medienart: ZeitschriftenAusgabePrint

„Wie soll aus der nur was werden, bei dem Elternhaus!“ Haben Sie auch schon einmal so vorschnell über jemanden geurteilt? Wahrscheinlich – und damit sind Sie nicht allein. Immerhin galt es lange Zeit als selbstverständlich, dass nachhaltige Erziehung vor allem eines bedeutet: eigene Verhaltensweisen an Kinder weiterzugeben. Heute versteht man darunter etwas ganz anderes. Was? Das erfahren Sie in dieser Ausgabe mit dem Schwerpunkt „Nachhaltig(-keit) lernen“.

9,90 €*
Cover Die Kraft der Märchen
Die Kraft der Märchen
Ausgabe: TPS 02/21
Zielgruppe: Kitaleitung & Kita
Medienart: ZeitschriftenAusgabePrint

Einfach märchenhaft: In dieser TPS entführen Sie unsere Autorinnen und Autoren in die Welt der Märchen. Wir zeigen Ihnen, welche Kraft die Gebrüder Grimm und ihre Kollegen bis heute haben und wie wichtig die jahrhundertealten Geschichten für die kindliche Entwicklung sind. Lassen Sie sich und Ihre Kita von dieser Ausgabe verzaubern!

9,90 €*
Cover Diversität ist das neue Normal
Diversität ist das neue Normal
Ausgabe: TPS 1/21
Zielgruppe: Kitaleitung & Kita
Medienart: ZeitschriftenAusgabePrint

Sie schreibt Geschichte: Kamala Harris ist die erste Woman of Color, die Vize-Präsidentin der USA wird. Vielen Mädchen mit nicht-weißem kulturellem Hintergrund hat sie damit gezeigt, was alles möglich ist. Und auch allen anderen Menschen beweisen solche gesellschaftlichen Veränderungen: Diversität ist das neue Normal! Lassen Sie uns mit dieser Ausgabe gemeinsam an einer Welt und einer Kita arbeiten, in denen dieser Satz Realität wird.

9,90 €*
Cover Mein konzeptionelles Vorbild
Mein konzeptionelles Vorbild
Ausgabe: TPS 12/20
Zielgruppe: Kitaleitung & Kita
Medienart: ZeitschriftenAusgabePrint

Mein konzeptionelles Vorbild

Fröbel, Freinet, Montessori, Reggio – und wer davon ist ihr konzeptionelles Vorbild? Oder haben Sie womöglich noch einen ganz anderen Namen im Kopf? Um für Ihre Kita eine eigene, passende Konzeption zu entwickeln, kann man sich ruhig mal von den großen pädagogischen Ideen inspirieren lassen. Unsere Autoren zeigen, wie das funktioniert. Folgen Sie Ihnen in dieser Ausgabe auf eine spannende Reise in das Herz der Pädagogik.

9,90 €*
Cover Wo wohnt Gott?
Wo wohnt Gott?
Ausgabe: TPS 11/20
Zielgruppe: Kitaleitung & Kita
Medienart: ZeitschriftenAusgabePrint

Wo wohnt Gott?

Das Corona-Virus hat unser Leben immer noch fest im Griff, der Winter steht vor der Tür, die Tage werden kürzer und auch etwas düsterer – viel Zeit, um über die großen Fragen des Lebens nachzudenken. Ein Klassiker in dieser Kategorie: „Was gibt mir Halt?“
Nicht nur bei solchen existenziellen Fragen kann Religion eine Antwort sein. Ein offener Umgang damit ist deshalb wichtig – auch in der Kita. Deshalb haben wir diese Ausgabe der TPS dem Thema Religion und Spiritualität gewidmet.

9,90 €*
Cover Vertrauen in mich und die Welt
Vertrauen in mich und die Welt
Ausgabe: TPS 10/20
Zielgruppe: Kitaleitung & Kita
Medienart: ZeitschriftenAusgabePrint

„Vertrauensselig – ein schönes Wort. Vertrauen macht selig den, der es hat, und den, der es einflößt.“

Die Worte der österreichischen Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach regen nicht nur zum Nachdenken an, sondern beschreiben außerdem perfekt, um was es in dieser Ausgabe der TPS geht: Vertrauen als Grundlage von Bildung und Erziehung.

 

9,50 €*
Cover Neue Wege in der Praxisanleitung
Neue Wege in der Praxisanleitung
Ausgabe: TPS 9/20
Zielgruppe: Kitaleitung & Kita
Medienart: ZeitschriftenAusgabePrint

Neue Wege in der Praxisanleitung

Eine gute Anleiterin ist für eine qualifizierte Ausbildung unverzichtbar – darin sind sich fast alle in unserer Branche einig. Doch darüber, was eine gute Anleiterin überhaupt mitbringen soll, herrscht deutschlandweit oft Uneinigkeit. Verlässliche Standards für die Ausbildung der wichtigen Person, die Praktikantinnen in der Kita begleitet,  gibt es nicht. Nicht nur deshalb haben wir diese Ausgabe der TPS dem Thema Praxisanleitung gewidmet.

9,90 €*
Cover Raus in die Natur
Raus in die Natur
Ausgabe: TPS 8/20
Zielgruppe: Kitaleitung & Kita
Medienart: ZeitschriftenAusgabePrint

Raus in die Natur

„In der Natur fühlen wir uns so wohl, weil sie kein Urteil über uns hat“, sagte einst der Philosoph Friedrich Nietzsche. Wir bei der TPS finden: Die Natur hat etwas Beruhigendes, Erdendes, Heilendes. Viele Menschen, die sich nach Entspannung sehnen, zieht es in Wald und Wiese. Und auch mit Kindern macht Natur etwas. Deshalb haben wir diese Ausgabe dem Thema in seiner ganzen Fülle gewidmet.

9,90 €*
Cover Alles im Wandel
Alles im Wandel
Ausgabe: TPS 7/20
Zielgruppe: Kitaleitung & Kita
Medienart: ZeitschriftenAusgabePrint

Alles im Wandel

Die Welt dreht sich gefühlt immer schneller, alles scheint sich ständig zu verändern. Klar ist: Digitalisierung und Künstliche Intelligenz werden unser Arbeitsleben in den nächsten Jahrzehnten bestimmen – und tun es bereits heute. Auch Kitas können sich hier nicht wegducken. Und stehen vor ganz neuen Herausforderungen. Deshalb haben wir dieses Heft dem Wandel in Pädagogik und Gesellschaft gewidmet.

9,90 €*
Cover Eltern – Wie wir sie ins Boot holen
Eltern – Wie wir sie ins Boot holen
Ausgabe: TPS 6/20
Zielgruppe: Kitaleitung & Kita
Medienart: ZeitschriftenAusgabePrint

Eltern – Wie wir sie ins Boot holen

ErzieherInnen leben gefährlich! Davon ist unser Autor Lothar Klein überzeugt. Denn jederzeit können sie von Eltern überfallen werden, die mit ihren Anliegen ohne Anmeldung auftauchen und sich die nächstbeste Erzieherin schnappen. Daran sieht man: Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist leider nicht immer einfach. Aber sie kann auch sehr bereichernd sein, wenn pädagogische Fachkräfte es schaffen, Eltern wirklich ins Boot zu holen. Damit das in Zukunft noch häufiger gelingt, haben wir dieses Heft den Eltern und der Zusammenarbeit mit ihnen gewidmet.

9,90 €*
Cover Digitale Welt - Was Kinder brauchen
Digitale Welt - Was Kinder brauchen
Ausgabe: TPS 5/20
Zielgruppe: Kitaleitung & Kita
Medienart: ZeitschriftenAusgabePrint

Digitale Welt - Was Kinder brauchen

„Ist das echt?“ Simon, fünf Jahre alt, zeigt auf ein Reh, das auf einer Wiese am Waldrand steht. Ja, das Reh ist echt. Was hat den Jungen zu dieser Frage veranlasst? Astrid Lindgren schreibt: „Ich glaube, wir haben viel Zeit damit verbracht, festzustellen, was in dieser Welt wahr ist und was nicht.“ Das ist hundert Jahre her. Die Welt zu erkunden und zu erforschen, was Menschen aus welchen Gründen sagen und tun, ist ein Kernthema der Kindheit. Heute geht es nicht um vermeintlich religiöse Wahrheiten, denen Astrid Lindgren und ihre Geschwister nachspürten. Heute geht es in der digitalen Welt um die Frage: Was ist real und was nicht. Kann man seinen Augen und Ohren trauen?

Wie erwerben Kinder Medienkompetenz? „Pädagogik zuerst“, sagt die Medienpädagogin Franziska Schubert-Suffrian, und zeigt, wie Fachkräfte Tablet und Co. als Werkzeuge im Kita-Alltag sinnvoll einsetzen und Kindern einen reflektierten Umgang damit ermöglichen können. Ihr Artikel ist eine ideale Basis, wenn Sie selbst auf der Suche nach einer medienpädagogischen Ausrichtung sind.

„Erst analog, dann digital“, sagt auch Saskia Franz, die eine Kita in Süddeutschland leitet. „Bei uns stehen die Erfahrungen in der realen Welt am Anfang – und dann laden wir die Kinder ein, diese in der digitalen Welt zu erweitern.“ Lassen Sie sich von Ihrem Artikel anregen, mit den Kindern Möglichkeiten der digitalen Welt zu erproben.

9,90 €*
Cover Philosophieren – staunen. fragen. widersprechen.
Philosophieren – staunen. fragen. widersprechen.
Ausgabe: TPS 4/20
Zielgruppe: Kitaleitung & Kita
Medienart: ZeitschriftenAusgabePrint

Philosophieren – staunen. fragen. widersprechen.

Sokrates in der Kita? Muss das sein? Nein. Aber Philosophieren mit Kindern – das muss sein. Kita hat schließlich den Auftrag, das kritische selbstständige Denken der Kinder zu fördern. Wer Kindern Raum zum Staunen gibt, ihnen zuhört und die richtigen Fragen stellt, entdeckt, welche verblüffenden Blicke Kinder auf die Welt haben. „Es regnet, weil die Blumen durstig sind“, sagt  der fünfjährige Ben.

Wie Fragen das gemeinsame Denken und Philosophieren unterstützen, erfahren Sie im Artikel unseres Autors Hans-Joachim Müller. Er erklärt auch, was Hebammenfragen sind. Freuen Sie sich aufs Nachdenken darüber, ob eine Blume glücklich sein kann, wem das Blatt eines Baumes gehört, das wir auf der Straße finden, und ob wir mit Robotern befreundet sein können. Unsere Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis philosophieren mit Kindern über Natur, Technik, Gott und die Welt. Sie zeigen, welche Schätze in kleinen Gesprächen nebenbei oder in Philosophierunden zum Vorschein kommen.

9,50 €*
* alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten (entfallen bei Downloads)