Zu Besuch unter der Erde – Eine Geschichte zur Entspannung

Meistens sieht man von ihnen nur die aufgeworfenen Erdhügel. Das Tierchen, das dafür verantwortlich ist, bleibt so gut wie unsichtbar. Unter jedem Hügel liegt aber ein kleiner Gang. Wie wäre es, wenn sich die Kinder vorstellen, sie wären so klein, dass sie selbst einmal in den Gängen kriechen und die Maulwürfe unter der Erde besuchen könnten?

Probieren Sie es aus: Die Fantasie kennt keine Grenzen!

Text: Manuela Lambrecht

Info:

  • Alter: ab 3 Jahre

Material:

  • Für jedes teilnehmende Kind eine Matte/Matratze und eine Decke
  • CD-Spieler mit Entspannungsmusik
  • Klangschale
  • Eine Abbildung von einem Maulwurf 

Und so geht’s:

Legen Sie die Matten und Decken bereit und das Foto des Maulwurfes für alle sichtbar in die Mitte. Sorgen Sie zudem für gemütliches Licht und Wohlfühlatmosphäre. Spielen Sie die Entspannungsmusik leise ein.

Die Kinder können das Bild betrachten, sich hinlegen, kuscheln und zur Ruhe kommen. Schlagen Sie einmal die Klangschale an, bevor Sie die Geschichte vortragen.             

Zu Besuch bei den Maulwürfen

Heute sind wir auf der Wiese. Vor dir ist ein Maulwurfshügel. Neugierig gehst du durch das Gras näher heran. Du schaust dir den Hügel an. Oh, was ist das? Ein kleiner Maulwurf streckt seinen Kopf aus dem Hügel. Seine kleinen Äuglein sehen dich interessiert und freundlich an.

„Hallo!“, begrüßt du den Maulwurf freundlich. Der Maulwurf klettert zu dir auf die Wiese. Du schaust ihm eine Weile zu, wie er auf der Wiese tollpatschig umherläuft. Er sieht nur sehr wenig, darum stößt er sich öfters an den Bäumen und Sträuchern. Das sieht lustig aus. „Möchtest du mich mal in meinem Zuhause besuchen?“ schlägt dir das Tierchen vor. Mit einem Zauberspruch (Pitze, patze, winzigklein will ich für eine Weile sein)schrumpfst du, bis du so klein wie der Maulwurf bist.

Vorsichtig gräbt er für dich ein Loch, damit du in den Gang hineinkriechen kannst. Langsam folgst du ihm in die Erde. Hier ist es gemütlich und warm und etwas dunkel. Aber dein Maulwurffreund ist bei dir und kriecht mit dir zusammen. Nachdem du dich an die Dunkelheit gewöhnt hast, kommst du gut voran und schon bald seid ihr im Zuhause des kleinen Maulwurfs angekommen.

Der Gang weitet sich zu einer gemütlichen kleinen Höhle. Der kleine Maulwurf stellt dich seiner Familie vor. Das sind Mama und Papa Maulwurf und fünf Maulwurfsgeschwister. Mit den Maulwurfskindern spielst du eine Weile Fangen und Verstecken. Das macht Spaß, denn ihr könnt euch in Gängen und Kammern verstecken. Dann ruht ihr euch alle zusammen etwas in der gemütlichen Höhle aus. Wurzeln hängen von der Decke, es ist so weich und gemütlich. Schön ist es bei den Maulwürfen!

Jetzt ist es aber Zeit, zu gehen. Du verabschiedest dich von allen. Du krabbelst wieder zurück und der kleine Maulwurf begleitet dich, bis du sicher wieder auf der Wiese bist. Ah, jetzt ist es wieder hell. Zum Abschluss winkt ihr euch fröhlich zu. Du hast einen Freund gefunden. Mit einem Zauberspruch wirst du jetzt wieder groß: Pitze, patze, groß und hoch komm ich raus aus dem Maulwurfsloch.

Ein toller Ausflug!

Hat Ihnen diese Idee gefallen? Mehr davon finden sie im Erlebnisordner Kita Feuer, Wasser & Co. Gleich hier bestellen!

Entspannung, Geschichte, Ruhe

Kontakt

  • Sie erreichen uns:

    Mo- Do: 08:00 - 17:00 Uhr

    Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

    Tel: 0711 - 6672 5800

    Fax: 0711 - 6672 5822

    E-Mail: info@klett-kita.de

Versandkosten


  • Klett Kita GmbH:

    Rotebühlstrasse. 77

    70178 Stuttgart

© Klett Kita GmbH - 2019