Meine Schlemmercollage – gestalten und spielen

Beim Gestalten der Schlemmercollage und beim anschließenden Spielen mit ihr beschäftigen sich die Kinder mit dem Thema Ernährung: Welche Lebensmittel sind gesund, welche nur teilweise und welche sind ungesund? Spielerisch lernen sie so Nahrungsmittel einzuordnen, die sie täglich zu sich nehmen.

Text: Margot Lindner

Alter: ab 4 Jahren
Dauer: 30 Minuten

So geht’s

1. MATERIAL

Für die Collage benötigen Sie Lebensmittel-Prospekte, Scheren, Klebstoff und pro Kind einen großen Bogen Pappe oder Fotokarton; halten Sie für die Spielvarianten Farb- und Augenwürfel, farbige Filzstifte, Spielfiguren und nach Wunsch Klebepunkte in drei verschiedenen Farben bzw. Sticker (Smileys) bereit.

2. DIE COLLAGE GESTALTEN

Die Mädchen und Jungen schneiden Bilder von Nahrungsmitteln aus Prospekten aus und kleben sie kunterbunt auf die Pappe. Lassen Sie die Kinder selbst auswählen, welche Lebensmittel sie aufkleben möchten und lassen Sie auch zu, wenn die Collagen unterschiedlich voll oder leer sind. Jedes Kind darf seine Collage nach eigenen Vorstellungen und Ideen gestalten.

3. SPIELMÖGLICHKEITEN MIT DER SCHLEMMER-COLLAGE

Gesund oder nicht?

Die Kinder wählen für die drei Kategorien gesund, teilweise gesund und ungesund je eine Farbe oder ein Symbol aus – beispielsweise könnte gesund ein grünes Kreuzchen mit dem Filzmaler erhalten oder einen grünen Klebepunkt. Die Kinder können so alle Lebensmittel auf ihrer Collage bewerten.

Klett Kolibri Jahreszeitenordner Sommer

Farben-Würfelspiel:

Die Kinder würfeln mit dem Farbenwürfel reihum und wählen für jede Farbe eine Spielaktion aus – bei Rot ein ungesundes Lebensmittel auf der Collage durchstreichen, bei Grün ein gesundes, bei Gelb ein teilweise gesundes Lebensmittel. Sind alle Lebensmittel durchgestrichen, ist das Spiel zu Ende.

Lebensmittelrennen:

Die Kinder verbinden die einzelnen Lebensmittel der Schlemmercollage durch eine gemalte Straße miteinander und zeichnen ein Start- und Zielfeld auf. Es wird mit dem Zahlenwürfel reihum gewürfelt und gemäß der Augenzahl mit einer Spielfigur vorwärtsgezogen. Für besondere Lebensmittel können sich die Kinder Aktionen ausdenken, zum Beispiel: Wer auf das Schokoladenfeld kommt, hat zu viel Zucker gegessen und muss einmal um den Tisch rennen. Beim Zitronenfeld darf der Spieler ein Feld vorziehen und in die Luft springen, denn: Sauer macht lustig!


Verknüpfung mit anderen Bildungsbereichen

Gesundheit und Sprache

Ältere Kinder interessieren sich vielleicht auch für eine Obst-Anlauttabelle oder ein Gemüse-ABC: Einfach die Buchstaben des Alphabets (oder Lieblingsbuchstaben) aufzeichnen. Dabei können Sie helfen. Dann zu jedem Buchstaben eine Obst- oder Gemüsesorte aufkleben: A wie Apfel/Aubergine, B wie Banane/ Blumenkohl. Schwierige Buchstaben wie C, X und Y können die Kinder dabei frei lassen oder sie überlegen sich ein verrücktes Fantasiegemüse.

Ihnen hat dieser Beitrag zur Schlemmercollage gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem Jahreszeitenordner 3-6. Hier bestellen!

Klett Kolibri Jahreszeitenordner Sommer
Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Was Sie bei der Ausgabe von Lebensmitteln berücksichtigen müssen

Heute darf ich auswählen! – ein Bastelangebot für die Krippe

Die Obstschale ist umgefallen – Eine Aufpass- und Bewegungsgeschichte

Essen, Lebensmittel, Schlemmercollage