Im Schwimmbad – Mitmachgeschichte

Selbstbewusste Kinder lernen leichter und kommen in unserer Welt besser zurecht. Und auch kleine Misserfolge werden besser verkraftet, wenn das Kind über ein gesundes Selbstwertgefühl verfügt. In dieser Mitmachgeschichte werden die Yoga-Übungen spielerisch in den Schwimmbad-Besuch eingebaut.

Text: Claudia Hohloch
Bild: Alexandra Junge
Fotografie: Nicole Schielberg

Die Yoga-Übung „Held“ sowie deren Variationen wird im Buch „Schildi Schildkröte macht stark“ genauer erklärt.

Infos zur Mitmachgeschichte:

  • Alter: ab 3 Jahren
  • Übungen: Held, Held – Flankendehnung, Held – Wirbelsäulenaktivierung
  • Das bewirkt’s: Diese Haltungen sorgen für innere Stärke und Klarheit, außerdem stärken sie die Beinmuskulatur und halten die Wirbelsäule beweglich.

Geht ihr auch so gern wie Schildi Schildkröte zum Schwimmen? Schildi liebt es, sich im Wasser zu bewegen. Im Winter besucht sie gern ein Hallenbad und rutscht dort die vielen Rutschen hinunter. Und im Sommer genießt sie es, ins Freibad zu gehen, sich bei der Hitze abzukühlen und ein paar Bahnen zu schwimmen.

Mitmachgeschichte

Heute wollen wir Schildi ins Freibad begleiten. Wir packen unsere Badesachen in eine Tasche und laufen los. (auf der Stelle laufen) Wir haben Glück: das Freibad, zu dem wir wollen, ist gleich um die Ecke.

An der Kasse bezahlt Schildi Schildkröte für uns – wir sind heute alle ihre Gäste. Wir legen ein Handtuch auf die Liegewiese (Schwungbewegung machen) und stellen unsere Tasche daneben.

Dann ziehen wir unsere Hose und unser T-Shirt aus und zum Vorschein kommt unsere Badehose oder unser Badeanzug. (Ausziehbewegungen machen)

Wir müssen uns noch eincremen – die Sonne scheint heut wieder sehr stark (eincremen), dann gehen wir unter die Dusche und ab ins Wasser!

Wir schwimmen fleißig in Richtung Beckenrand. (Held)

Da kommt uns jemand entgegengeschwommen und wir müssen uns ganz schmal machen. (Held – Flankendehnung)

Ah, da hab ich doch Tante Frieda gehört! (Held – Wirbelsäulenaktivierung) Schnell drehen wir uns zu ihr um und schwimmen noch eine Bahn mit ihr. (Held, Seitenwechsel)

Onkel Hubert kommt auf uns zu, doch er hat seine Brille nicht auf – also müssen wir uns noch einmal ganz schmal machen. (Held – Flankendehnung). Dann drehen wir uns zu Tante Frieda um und sagen ihr Bescheid, dass wir uns jetzt ein wenig in die Sonne legen. (Held – Wirbelsäulenaktivierung)

Wir steigen wieder aus dem Wasser und legen uns zum Entspannen und Aufwärmen auf die Wiese. (hinlegen) Die Sonne scheint uns warm auf den Bauch und wir fühlen uns wohl.

Ihnen hat diese Mitmachgeschichte gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem Buch „Schildi Schildkröte macht stark“ hier bestellen!

Schildi macht stark
Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Eine Wiese in der Socke – Ein Experiment mit Wiesenblumensamen

Sternsucher- Eine Bewegungsgeschichte für die Turnhalle

Macht alle mit! – Fit durch Zirkeltraining

Entspannung, Ruhe, Selbstbewusstsein, Yoga

Kontakt

  • Sie erreichen uns:

    Mo- Do: 08:00 - 17:00 Uhr

    Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

    Tel: 0711 - 6672 5800

    Fax: 0711 - 6672 5822

    E-Mail: info@klett-kita.de

Versandkosten


  • Klett Kita GmbH:

    Rotebühlstrasse. 77

    70178 Stuttgart

© Klett Kita GmbH - 2019