Ich sitzer hier im Grünen - Kreisspiel

Ich sitze hier im Grünen – Kreisspiel

Für neue Kinder in der Gruppe ist der Start in der Kita eine aufregende Zeit. Eine neue Umgebung, ungewohnte Abläufe und vor allem viele andere Kinder. Eisbrecher und Kennenlernspiele helfen Kindern, miteinander in Kontakt zu kommen. Ganz schnell bilden sich so neue Kameradschaften. Viel Spaß bei unserem Kreisspiel!

Text: Leah Schäfer, Bild: freepik.com

Infos:

  • Alter: ab 4 Jahren
  • Dauer: 15 Minuten

Mein rechter, rechter Platz ist leer

Die Grundversion des Spiels: Die Kinder sitzen in einem Stuhlkreis. Es ist ein Platz mehr vorhanden, als Kinder da sind. Besprechen Sie mit den Mädchen und Jungen, wo rechts und wo links ist. Malen Sie den Kindern gegebenenfalls einen roten Punkt auf die rechte Hand.

Das Kind, das links von dem freien Stuhl sitzt, beginnt. Es klopft im Rhythmus auf den Stuhl und spricht dabei: „Mein rechter, rechter Platz ist leer. Ich wünsche mir den Leon her.“ Das gewünschte Kind fragt zurück: „Als was soll ich kommen?“ Darauf nennt das erste Kind ein Tier: „Als Elefant.“ Das Kind, das den Platz tauschen soll, bewegt sich dann wie das
genannte Tier (Elefant) hinüber zu seinem neuen Platz.

Dann ist das nächste Kind dran, das links von dem nun freien Stuhl sitzt, und sagt: „Mein rechter, rechter Platz ist leer. Ich wünsche mir die Lina her.“

Das Spiel dauert so lange, bis jedes Kind mindestens einmal seinen Platz gewechselt hat.

Kreisspiel-Variante: Ich sitze im Grünen

Die Kinder sitzen in einem Stuhlkreis. Es ist ein Platz mehr vorhanden, als Kinder da sind. Stellen Sie die Stühle so, dass links und rechts von den Stühlen ein kleiner Zwischenraum vorhanden ist.

Banner_55 Gute-Laune-Spiele

Besprechen Sie mit den Mädchen und Jungen, wo rechts und wo links ist. Malen Sie den Kindern gegebenenfalls einen roten Punkt auf die rechte Hand.

Das Spiel wird im Uhrzeigersinn gespielt. Das Kind, das links von dem freien Stuhl sitzt, sagt: „Ich sitze …“ Das Kind daneben sagt: „… im Grünen …“ Das nächste Kind sagt: „… und wünsche mir …“ Das vierte
Kind nennt daraufhin einen Namen: „… die Mia/den Paul.“

Das gewünschte Kind versucht daraufhin, möglichst flott aufzustehen und zu dem freien Stuhl zu gelangen. Die beiden Kinder, die links und rechts von diesem Kind sitzen, müssen schnell reagieren und versuchen, es festzuhalten.

Gelingt es dem Kind, den Stuhl zu erreichen, geht die neue Runde wieder links von dem nun freien Stuhl los. Schafft es das Kind nicht, sich zu befreien, beginnt das Spiel von Neuem. In dieser Runde fängt dann das Kind an, das den Namen (Mia/Paul) genannt hat.

Tipp für das Kreisspiel:

Kennen sich die Kinder noch nicht so gut, kann auch auf das Kind gezeigt werden. Im Anschluss an die jeweilige Spielrunde wird dann der Name genannt. So prägen sich die Mädchen und Jungen die Namen nach und nach ein.

Hat Ihnen dieses Kreisspiel gefallen? Es stammt aus unserem 55 Gute-Laune-Spiele für alte und neue Freunde. Jetzt hier bestellen!

55 Gute-Laune-Spiele
Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Die Sommerschatzsuche – Wörter lernen mit einem Versteck- und Suchspiel

Ich tauche durch das Farbenreich – Fantasiereise

Beobachtung: Frühblüher im Glas

Gruppe, Kita, Kreisspiel

Kontakt

  • Sie erreichen uns:

    Mo- Do: 08:00 - 17:00 Uhr

    Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

    Tel: 0711 - 6672 5800

    Fax: 0711 - 6672 5822

    E-Mail: info@klett-kita.de

Versandkosten


  • Klett Kita GmbH:

    Rotebühlstrasse. 77

    70178 Stuttgart

© Klett Kita GmbH - 2019