Weihnachtsduft liegt in der Luft – Duftmemory

Spürnasen sehen mehr! In unserer schnelllebigen Welt werden wir mehr und mehr auf visuelle Reize reduziert. Viel zu oft verlassen wir uns daher allein auf das, was wir sehen können. Dadurch verkümmern aber die anderen Sinne! Das Duftmemory zeigt den Kindern eindringlich, was einem entgeht, wenn man nicht alle Sinne miteinbezieht. Eine Zimtstange zum Beispiel sieht aus wie ein unscheinbares Stückchen Holz. Erst ihr Duft macht sie zu etwas Besonderem.

Text: Marion Bischoff
Bild: ©Gokcemim/GettyImages

Info

Alter: ab 1,5 Jahren
Dauer: 30 Minuten
Bildungsbereiche: Körper, Naturwissenschaft

Material

Einige Fichtennadeln, 2 Zimtstangen, 2 Vanilleschoten, einige Nelken, einige Anissterne, 2 Mandarinen, jeweils 2 kleine Abbildungen von den bisher genannten Dingen, 12 kleine, undurchsichtige Kunststoffdosen (etwa Innenteil von Überraschungseiern), Heißkleber, 1 Stopfnadel

  1. Zeigen Sie den Kindern die verschiedenen Gewürze (Vanilleschote, Zimtstange, Nelken, Anissterne), die Fichtennadeln und eine Mandarine. Benennen Sie diese Gegenstände dabei und erklären Sie, von welcher Pflanze sie stammen.
  2. Lassen Sie die Kinder an den Gegenständen riechen.
  3. Zeigen Sie den Kindern nun die vorbereiteten Duftdöschen. Erklären Sie ihnen, dass Sie nun ein Duftmemory spielen werden. Dabei kommt es allein auf eine gute Nase an, die Augen helfen hier einmal nicht! Immer zwei Döschen enthalten denselben Duft. Die Mädchen und Jungen sollen nun die zusammengehörenden Döschen erschnuppern.
  4. Das erste Kind schließt die Augen und riecht an den Löchern eines Duftdöschens. Kann es erkennen, welcher der zuvor besprochenen Gegenstände hier enthalten ist?
  5. Dann riecht es der Reihe nach an den anderen Döschen im Korb: Welches enthält denselben Duft?
  6. Reihum sind alle Kinder an der Reihe: Wer wird Duftmemory-Champion?

So geht’s

  • Befüllen Sie jeweils zwei kleine undurchsichtige Kunststoffdosen (die Innenteile von Überraschungseiern eignen sich hier sehr gut) mit intensiv riechenden Ge würzen und anderen Dingen, deren Duft mit Weihnachten in Verbindung gebracht wird: einige Fichtennadeln, Stücke einer Zimtstange, Stücke einer Vanilleschote, einige Nelken, einige Anissterne, Stücke der Schale einer Mandarine.
  • Befestigen Sie die dazugehörigen Abbildungen mit Heißkleber an der Unterseite der entsprechenden Döschen.
  • Stechen Sie mit einer heißen Stopfnadel mehrere Löcher in jeden Döschendeckel.
  • Legen Sie die vorbereiteten Duftdöschen in ein Körbchen und mischen Sie sie gut durch. Dabei muss die Unterseite mit dem Bild immer unsichtbar bleiben.
  • Spielen Sie nun das Duftmemory mit den Kindern nach Anleitung.
  • Um den gesamten Raum in Weihnachtsduft zu hüllen, können Sie außerdem gemeinsam mit den Kindern Weihnachtsplätzchen backen: Stellen Sie aus Weizenmehl, Dinkelmehl, Puderzucker, Butter und Ei einen Knetteig her. Nach 30 min Ruhe im Kühlschrank wird er ca. 1cm dick ausgerollt. Die Kinder stechen Figuren aus, die im vorgeheizten Backofen bei 175°C) für ca. 8 min gebacken werden.

Tipp: Um möglichst intensive Gerüche in den Duftdöschen zu erhalten, befüllen Sie die Döschen möglichst erst kurz vor Beginn des Spiels. Gerade die Mandarinenschale verliert ihren Duft, wenn sie eintrocknet. Zerdrücken Sie die Vanilleschote ein wenig, damit das duftende Mark austritt, und brechen Sie die Zimtstange in mehrere Stücke.

Ihnen hat dieses Duftmemory gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in der Tagesmütter-Box. Hier bestellen!

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Punsch, Glühwein und andere Heißgetränke
Rezepte – Kochen wie die Römer
Experiment in der Kita: Wie schmeckt Milch? – Mit allen Sinnen dabei

Duft, Sinne, Weihnachten

Kontakt

  • Sie erreichen uns:

    Mo- Do: 08:00 - 17:00 Uhr

    Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

    Tel: 0711 - 6672 5800

    Fax: 0711 - 6672 5822

    E-Mail: info@klett-kita.de

Versandkosten


  • Klett Kita GmbH:

    Rotebühlstrasse. 77

    70178 Stuttgart

© Klett Kita GmbH - 2019