Eisblumen- kurz- &- knapp-Wissen

Text: Tina Scherer Foto: GettyImages

Sie sehen aus, als hätte ein Künstler ein Muster entworfen und auf die Fensterscheibe gemalt. Oder als hätte die Winterfee eine Blüte auf das Fenster gezaubert. Natürlich ist nichts davon der Fall, denn hier heißt der Künstler oder Zauberer ganz einfach Natur.

Voraussetzungen für Eisblumen

Eisblumen entstehen in der Regel nur bei sehr niedrigen Außentemperaturen. Da normalerweise unsere modernen Fenster gut isoliert sind, müssen die Temperaturen schon stark unter null sinken, damit
die Fensterscheibe kalt genug für das Eisblumenschauspiel wird. Die filigranen Eismuster kommen nämlich zustande, wenn kondensierte Flüssigkeit aus der Luft sehr schnell gefrieren kann. Die Fensterscheibe
muss (zumindest an der Außenseite) eine Temperatur von unter null Grad haben. Beginnend
von einem Punkt aus, etwa einem Staubkorn an der Scheibe, fangen nun die Eisstrukturen an zu wachsen. Je kälter das Glas ist, umso bizarrer werden die Eisblumen und es entstehen grashalmähnliche Muster oder kleine Bäumchen mit Verästelungen. Durch Staub, Schmutz oder Risse auf den Scheiben entstehen noch mehr Muster.

Eisblumen selbst entstehen lassen

Es muss sehr feucht UND dann über Nacht sehr, sehr kalt sein: Dann ist die Chance, die Eiskunst der Natur zu Gesicht zu bekommen, am größten. An Fenstern von beheizten Räumen bilden sich Eisblumen nur sehr selten. An Scheiben von unbeheizten Schuppen oder Gartenhäuschen oder Kellerfenstern dagegen
könnten Sie schon mehr Glück haben. Vielleicht klappt ein kleiner Versuch: Suchen Sie eine kleine Glasscheibe oder einen Spiegel und legen Sie ihn über Nacht nach draußen. Am nächsten Morgen
nachgucken. Oder Sie lesen einmal auf der Rückseite nach!

Eiskristalle sind keine Eisblumen

Damit kein Irrtum aufkommt: Auch Schneeflocken sehen unter dem Mikroskop wie kleine Blumen aus, denn hier kann man ihre sechsarmige Struktur erkennen. Mit etwas Glück können Sie sie vielleicht mit einer guten Lupe bewundern. Kein Kristall ist dabei wie ein anderer, sondern jeder ist einzigartig. Unsere
hier gemeinten Eisblumen sind oft riesige Gebilde, die ganze Fensterscheiben bedecken.

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem Jahreszeitenordner hier bestellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

  • Sie erreichen uns:

    Mo- Do: 08:00 - 17:00 Uhr

    Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

    Tel: 0711 - 6672 5800

    Fax: 0711 - 6672 5822

    E-Mail: info@klett-kita.de

Versandkosten


  • Klett Kita GmbH:

    Rotebühlstrasse. 77

    70178 Stuttgart

© Klett Kita GmbH - 2019