Fips, der Floh – mit einem Fingerspiel den Wortschatz erweitern

Fingerspiele haben – neben dem rein sprachlichen Aspekt – noch einen weiteren Pluspunkt: Die Bewegung. Sprache und Bewegung beeinflussen sich gegenseitig. Dadurch werden verschiedene Bereiche im Gehirn angeregt und die Mädchen und Jungen können sich einen Text leichter merken.

Text: Leah Schäfer, Bild: © Refluo/Getty Images

Info

  • Alter: ab 4 Jahren
  • Gruppe: 4 Kinder
  • Ziel: Wortschatz erweitern, Feinmotorik schulen, Merkfähigkeit trainieren

Material

  • 1 Sitzkissen für jedes Kind

Vorbereitung für das Fingerspiel

Legen Sie mit den Sitzkissen einen Halbkreis.

Durchführung des Fingerspiels

Setzen Sie sich mit den Kindern in den vorbereiteten Halbkreis. Achten Sie darauf, dass Sie von allen gut gesehen werden. Sagen Sie den Mädchen und Jungen, dass Sie mit ihnen heute ein Fingerspiel machen wollen, das von einem Floh handelt, der auf eine Katze springt. Sprechen Sie mit den Mädchen und Jungen über Flöhe und Katzen:

  • Wer von euch weiß denn, was ein Floh ist?
  • Was frisst ein Floh?
  • Wie groß ist ein Floh?
  • Wer von euch weiß, wie eine Katze aussieht?
  • Was fressen Katzen?
  • Hat jemand von euch eine Katze?

Spielen Sie das Fingerspiel einmal vor. Fordern Sie beim zweiten Mal die Mädchen und Jungen auf, Ihre Bewegungen mitzumachen. Beim dritten Durchgang können die Kinder sicher schon einiges mitsprechen.

Fips, der Floh – Fingerspiel

Das ist Fips, der kleine Floh,
der ist gerade gar nicht froh.
Er hat Hunger – und zwar sehr,
es muss jetzt was zu essen her.

Den rechten Zeigefinger in die Luft halten und bewegen.
Mit der linken Hand den Bauch reiben.

Da vorne stehn zwei graue Katzen,
man hört den Fips vor Freude schmatzen.
Er sucht sich eine davon aus,
nimmt ganz viel Anlauf und springt drauf.

Die linke Hand vor den Körper halten, dabei die vier Finger auf den Daumen pressen.
Der Zeigefinger der rechten Hand springt auf den Handrücken der linken Hand.

Fips, der gräbt sich ganz schön schnell
in das strubbelige Fell.
Doch die Katze schüttelt sich,
sie will den Flohbesucher nicht.

Mit dem rechten Zeigefinger über den Handrücken der linken Hand fahren.
Die linke Hand schütteln.

Fips, der kommt in hohem Bogen
ganz schnell durch die Luft geflogen.
Und er landet auf dem Bauch,
mittendrin in einem Strauch.

Den rechten Zeigefinger in einem großen Bogen von der linken Hand nehmen und mit dem Fingernagel nach unten vor den Körper halten.

So, denkt Fips, jetzt hab ich´s satt,
ich fresse lieber hier ein Blatt.
Er kaut und schluckt und ist ganz froh,
die Blätter schmecken unsrem Floh.

Mit dem Daumen und dem Zeigefinger der linken Hand einen Kreis bilden. Den rechten Zeigefinger an den Rand der Öffnung halten und am Rand „knabbern“ lassen. Bei der letzten Zeile den rechten Zeigefinger in die Luft strecken und auf- und abhüpfen lassen.

Ihnen hat dieses Fingerspiel gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem RAAbits Kindergarten Sprachförderung hier bestellen!

Fingerspiel, Sprachförderung, Sprechen, Wörter, Wortschatz

Kontakt

  • Sie erreichen uns:

    Mo- Do: 08:00 - 17:00 Uhr

    Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

    Tel: 0711 - 6672 5800

    Fax: 0711 - 6672 5822

    E-Mail: info@klett-kita.de

Versandkosten


  • Klett Kita GmbH:

    Rotebühlstrasse. 77

    70178 Stuttgart

© Klett Kita GmbH - 2019