02.07.2019
Redaktion
Redaktion

Kunterbunte Faschingsfete auf dem Papier – mit "Fete" Download

Im Fasching treiben wir’s ganz schön bunt! Kunterbunt! Natürlich steht das Verkleiden unangefochten an erster Stelle bei den Kleinen, aber auch die farbenfrohe Dekoration und das Schmücken des Zimmers selbst tragen zu einem gelungenen Fest bei.

Material:

  • Kopiervorlage
  • möglichst dickes Papier, 120g und dicker
  • Fingerfarbe
  • Wattestäbchen
  • Klopapierrollen

Und so geht's

Faschingsfete

Wir haben uns heute für die Gestaltung einer bunten Faschingsparty mit verschiedenen Drucktechniken entschieden. Ihr könnt dazu die Kopiervorlage nutzen und diese, je nach gewünschter Technik, auf
DIN A3 vergrößern oder vom DIN A4 kopieren. Oder ihr malt selbst ein Faschingsbild mit Filzstiften.
Wichtig ist dabei nur, dafür möglichst dickes Papier zu wählen, 120g und dicker, damit sich das Bild anschließend durch die feuchte Fingerfarbe nicht wellt. Wir betrachten das Faschingsparty-Bild und die Kostüme, sprechen über Fasching und sind uns schnell einig, dass hier unbedingt noch die Farbe fehlt „Weil, an Fasching ist immer alles ganz bunt und lustig!“ Leider, ja „leider“, habe ich nur drei Fingerfarben dabei – Rot, Gelb und Blau. Das reicht ja nicht für ein richtig buntes Bild. Zum Glück haben die Kinder da eine rettende Idee: Wir mischen einfach selbst Farben! Aber wie geht das? Ein paar spannende Augenblicke später haben wir doppelt so viele Farben (Gelb + Rot = Orange; Gelb + Blau = Grün; Rot + Blau = Violett) und die Kleinen haben etwas fürs Leben gelernt. Dann dürfen sie loslegen.

Das bunte Konfetti gestalten wir mit Finderdruck (jeder Finger bekommt eine Farbe), alternativ können für die Kinder, die keine Farbe an den Händen mögen, Wattestäbchen bereitgestellt werden. Wichtig: Darauf
hinweisen, dass nur kleine Punkte gedruckt werden sollen. Finger bzw. Wattestäbchen senkrecht auf das Papier drücken, nicht schmieren.

Bunte Girlanden (gebastelt wie in Kapitel 1.5, nur in bunten Farben) drucken wir mit Klopapierrollen. Wir streichen den Rand dünn mit Farbe ein und stellen und drücken die Rolle kurz senkrecht auf das Papier. Bei den Rollen tauschen wir uns aus.

Bunte Luftballons drucken wir mit großen Korken, ovalen Kartoffeln oder anderen entsprechend runden Stempeln und malen nach dem Trocknen die Schnüre mit einem feinen
Stift dazu.

Faschingsfete

Welche Dekoration jeweils gestaltet wird, ist kompetenz- und altersabhängig, die Kinder dürfen selbst entscheiden, was sie machen möchten. Selbstverständlich lassen sich auch alle Verfahren in einem einzelnen Bild kombinieren, dazu ist aber etwas mehr Zeit nötig, da die einzelnen Elemente gut trocknen
sollten. Aber die älteren Kinder bekommen das ohne Probleme hin.

Ihnen hat diese Idee zur Faschingsfete gefallen? Weitere Inspirationen aus "Alle Kinder basteln: die Kita glänzt" finden Sie hier!

Faschingsfete