Die Wetterolympiade – Spielideen

Mal frühsommerlich warm, mal spätwinterlich frostig: Im April ist das Wetter ziemlich launisch. Erst stürmt es, dann schneit es und anschließend strahlt wieder die Sonne. All diese Wetterphänomene können Ihre Kinder im Frühling beobachten. Mit dieser Spieleolympiade trainieren die Mädchen und Jungen ihre Mundmotorik mit Übungen, die genauso abwechslungsreich sind wie das Wetter selbst. Mit viel Freude schaffen Sie so die besten Voraussetzungen für eine gute Sprachentwicklung.

Text: Aline Kurt, Bild: Thinkstock / BrianAJackson

Info

  • Alter: ab 3 Jahren
  • Dauer: 15 Minuten
  • Mit diesen Spielen trainieren die Kinder ihre Mundmotorik
  • Bildungsbereiche: Sprache, Körper

Material

  • 2 Bögen weißes Papier
  • 1 blauer Buntstift
  • 10 Wattebäusche
  • Malerkrepp
  • 1 Stoppuhr
  • für jedes Kind: 1 kleine Schüssel, 1 Strohhalm, 1 Salzstange

Station 1 – Regentropfen

Malen Sie etwa 20 Regentropfen auf das weiße Papier und schneiden Sie die Tropfen aus. Verteilen Sie die Regentropfen auf dem Tisch. Achten Sie darauf, dass alle Kinder diese gut mit dem Strohhalm erreichen können. Jedes Kind erhält eine kleine Schüssel und einen Strohhalm. Mit dem Strohhalm saugen die Kinder die Tropfen an und lassen diese in ihre Schüssel fallen. Wer zum Schluss auf diese Weise die meisten Regentropfen gesammelt hat, ist Regentropfenkönig.

Station 2 – Schneesturm

Markieren Sie mit dem Malerkrepp eine Start- und eine Ziellinie auf dem Boden. Achten Sie darauf, dass sich keine Gegenstände im Weg befinden. Positionieren Sie die Wattebäusche auf der Startlinie. In Zweierteams dürfen die Kinder diese nun ins Ziel pusten. Stoppen Sie dabei die Zeit. Sobald das erste Team den Schnee sicher ins Ziel befördert hat, darf das zweite Team diesen zurückpusten. Wer es am schnellsten schafft, ist Schneesturmmeister.

Station 3 – Regenwurm, versteck dich!

Erzählen Sie den Kindern, dass Regenwürmer Wind so gar nicht mögen. Da verstecken sie sich lieber. Jedes Kind erhält nun eine Salzstange, die es sich zwischen die Lippen klemmt. Die Hände liegen auf der Tischplatte auf. Auf ihr Zeichen hin versuchen die Kinder, die Salzstange dann nur mit ihrer Wangen- und Lippenmuskulatur in den Mund zu nehmen. Wer seine Salzstange zuerst auf diese Weise gegessen hat, wird zum Regenwurmretter ernannt.

So geht’s

  1. Auf die Plätze, fertig, Wetterolympiade! Bauen Sie den Wetterparcours gemäß der Anleitung auf der Vorderseite auf.
  2. Zeigen Sie anschließend den Kindern die einzelnen Stationen und führen Sie ihnen die Übungen vor. Bei einem zweiten Durchgang dürfen die Mädchen und Jungen diese selbst ausführen. Achten Sie hier darauf, dass die Kinder beim Pusten zwischendurch Pausen einlegen, um den Kreislauf nicht zu überfordern.
  3. Wer war am schnellsten? Den Abschluss bildet natürlich die Siegerehrung! Tipp: Überlegen Sie gemeinsam mit den Kindern, wie sich das Wetter anhört und denken Sie sich passende Übungen aus: Wie hört sich Regen und Hagel an? Wie klingt ein Gewitter? Wer kann so fest pusten wie der Wind?

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserer Tagesmütter-Box hier bestellen!

Frühling, Kindertagespflege, Spiel, Spielidee, Wetter

Kontakt

  • Sie erreichen uns:

    Mo- Do: 08:00 - 17:00 Uhr

    Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

    Tel: 0711 - 6672 5800

    Fax: 0711 - 6672 5822

    E-Mail: info@klett-kita.de

Versandkosten


  • Klett Kita GmbH:

    Rotebühlstrasse. 77

    70178 Stuttgart

© Klett Kita GmbH - 2019