08.02.2021
Isabella Schalk und Marisa Abbrancati
Isabella Schalk und Marisa Abbrancati

„Vorschule to go“

Unsere Kindertagesstätte erlebt, wie viele andere Kindertageseinrichtungen auch, eine besondere Zeit. Die Kinder sind größtenteils zuhause und werden dort betreut. So auch die Vorschulkinder. Gerade ihnen fehlt die Herausforderung der Vorschule, die Freunde und sich zu einem Schulkind zu entwickeln. Oftmals kann in der Familie der Umfang der Förderung, wie in einer Kindertagesstätte, nicht gelingen.

Alter:
5-6 Jahre

Die Eltern entwickeln Sorgen, dass ihr Kind die Schuleingangsuntersuchung nicht schafft, einen schlechten Schulstart durch die veränderten Bedingungen haben wird und sie ihrem Kind die Förderung, welches es benötigt, nicht zu kommen lassen können. So haben wir uns im Team überlegt den Vorschulkindern „Vorschule to go“ anzubieten.

Was brauchen unsere Schlaufüchse?

Im Team haben wir uns verschiedene Aufgabenstellungen überlegt, welche die Kinder zuhause mit oder ohne ihre Eltern umsetzen können. Viele Materialien wurden für sie gepackt und in ihre Schlaufuchstasche (die Tasche, die sie in der Kita zur Vorschule haben) gelegt. Alle Eltern der Vorschulkinder werden per E-Mail über unser Vorhaben informiert und können sich für ein Vorschulpaket anmelden. So stellen wir sicher, dass wir nicht Unmengen an Materialien zur Verfügung stellen. Da es ein freiwilliges Angebot ist, können die Eltern selbst entscheiden, ob sie es abholen möchten oder nicht.
Uns war es wichtig, dass aus allen Bildungsbereichen Aufgabenstellungen vorhanden sind, so dass eine ganzheitliche Förderung möglich ist. Damit die Kinder den Rahmen der Vorschulrunde auch zu Hause nachspielen können, bekommen sie in ihrem Päckchen ein Bild unserer Schlaufuchshandpuppe mit, die sie auch zuhause begleiten kann. Hier sind die Beispiele unserer Vorschultasche mit den Aufgabenstellungen, die an die Kinder gerichtet waren:

Im Folgenden werden die Aufgaben und das dazugehörige Material erklärt. Die Inhalte der Tasche haben wir für euch rot markiert.

Naturwissenschaft, Technik und Mathematik

Du darfst aus den Perlen in deiner Tasche eine Schlange auffädeln – der Kopf aus der Holzperle, jeweils 5 Perlen in einer Farbe.

Fädele an das Zahlenkärtchen die entsprechende Anzahl der Büroklammern – wichtig: Vielleicht es dir, diese nicht einzeln abzuzählen, sondern auf einen Blick zu erkennen.

Du findest eine Übersicht mit Kärtchen in der Tasche z. B. etwas Weiches etc. Diese darfst du ausschneiden und in den Deckel eines Eierkartons kleben – in die Mulden gegenüber legst du die Dinge in der Anzahl hinein, die dazu passen. Sammeln kannst du diese in der Natur – z. B. 1x etwas Weiches: Moos …

Fülle zwei Handschuhe mit Sand aus deinem Sandkasten oder Vogelsand. Diese Hände helfen dir beim spielerischen Zählen (Rechnen) im Raum bis 10, biege dafür die einzelnen Finger ein und aus.

Baue gemeinsam mit Mama und Papa das Insektenhotel, gerade jetzt in der Winterzeit, als Unterschlupf für die Tiere deiner Umwelt auf. Gestalte dies im Anschluss mit wetterfesten Farben und bringe es im Garten oder am Balkon deines Zuhauses an.

Mit Wasserfarben kannst du ein Bild im Schnee malen – mische die Farben an und wenn es dir gelingt, male einen leuchtenden Regenbogen in den Farben rot-orange-gelb-grün-blau-lila. Um alle Farben zu finden, müsstest du auch auf deinen Vorrat zuhause zurückgreifen.

Sprache und Literacy

Du findest Moosgummi-Zahlen und -Buchstaben: Überlege, welche Dinge du findest, die mit dem Buchstaben anfängt. Die Zahl zeigt dir, wie oft du den Buchstaben finden darfst – Fotografiere diese Dinge ab – z. B. 4 x A: Auto, Ampel, Apfel, Ameise …

Du darfst mit Mama/Papa ein Frühstück zubereiten. Wichtig – nutze zur Vorbereitung, zum Tischdecken und zum Essen nur Dinge, die mit einem „B“ beginnen. Hoffentlich schmeckt dir das! Tipps für Mama/Papa (bitte lesen Sie dies Ihrem Kind nicht gleich vor!):
Bienenhonig, Bananen, Beerenmüsli, Brot, Butter, Breze, Bierschinken, Brei, Birnen, Bananenbrot, Brombeer-marmelade, Baguette, Brotzeitteller, Buttermesser, Brettchen, Blaue Serviette/Tischdecke

Suche und schneide aus Zeitschriften und Katalogen Buchstaben/Zahlen aus, klebe sie als Namen, Wort, o. Ä. auf ein Papier

Bei deinem nächsten Spaziergang gehe deinen Schulweg ab – finde und benenne dabei 3 Verkehrsschilder und gehe über 1 Ampel. In der Tasche ist ein Heft zum Malen und Rätseln, fülle dies aus.

Du brauchst 4 gleichgroße Stöcke, Draht, Wollfäden und Schätze aus der Natur: Verbinde die 4 Stecken an den Ecken mit dem Draht als Bilderrahmen und binde die Wolle senkrecht zwischen 2 Stecken fest (als Webrahmen) – deine Schätze kannst du dazwischen klemmen und gut aufbewahren.

Das Holz-Herz zeigt dir, dass wir stets an dich denken! Du kannst mit Mama und Papa kurze Nägel in den Rahmen des Herzes hämmern und diese mit unterschiedlichsten Wollen, Gummis etc. miteinander verbinden

Merk- und Denkfähigkeit

Sammle in deinem Zuhause bekannte Gegenstände (ca. 15 Stück). Breite dies auf einem Tisch aus, beobachte diese sehr gut (ca. 30 Sek.) und merke sie dir. Danach darfst du dies zudecken und die Dinge deiner Mama/deinem Papa erzählen – schaffst du das? Soll es schwieriger sein, lasse von Mama/Papa etwas wegnehmen und finde heraus, was fehlt!

Du findest in der Tasche eine Holzplatte mit aufgezeichneten Formen, das kannst du mit einer Laubsäge (mit Mama oder Papa) aussägen und im Anschluss diese als Figur nachlegen (weitere Figuren können Mama und Papa bestimmt im Internet finden).

Emotionalität und Persönlichkeitsbildung

Schneide das Puzzleherz aus und klebe es auf einen festen Karton. Im Anschluss kannst du es als Puzzle erneut ausschneiden. Auf jedes Puzzleteil darf Mama oder Papa schreiben, was dich ausmacht – finde zahlreiche Stärken, die du hast und dir zuhause, in der Kita und später in der Schule Kraft geben können.

Die vielen Übungen, die du mit E-Mail bekommen und auch schon ausgefüllt hast, kannst du selbst in deiner Mappe einsortieren – die Mappe wird wie du auch, stets wachsen.

Dies ist ein Einblick in die Aufgabenstellungen für die Kinder. Jedes Kind bekommt 20 Aufgaben gestellt. Sie werden aufgefordert von jeder Aufgabe ein Foto zu machen und uns zur Kindertagesstätte zu bringen (in den Briefkasten werfen). So können wir all ihre Erfolgserlebnisse sammeln und das Portfolio von jedem Kind einordnen.
 

Uns ist wichtig …

Ein solches Paket zu erstellen trägt die Herausforderung in sich, alle Bildungsbereiche im Blick zu haben, Aufgaben zu finden, welche gut zu Hause umsetzbar sind und die Kinder selbständig durchführen können. Ebenfalls war es für uns eine Herausforderung Materialien zu finden, welche man in die Tasche packen kann, sodass unsere Vorschulkinder gleich loslegen können. Eine Weiterentwicklung kann sein, dass weitere Aufgaben entwickelt werden und somit die „Vorschule to go“ wächst.
Unser Ziel dabei ist es, die Kinder trotz geschlossener Kita nicht aus dem Blick zu verlieren und unser Bestes zu geben, um gerade die Vorschulkinder optimal auf ihre Rolle des Schulkindes vorzubereiten. Wir möchten die Familien in der Förderung ihrer Kinder unterstützen und ihnen den Alltag zwischen Homeoffice und Kinderbetreuung erleichtern. In der „Vorschule to go“ haben wir Aufgaben aus allen Bildungsbereichen aufgegriffen, damit ein ganzheitliches Lernen möglich ist. Durch die Verbindung zur Schlaufuchsrunde (Vorschule in unserem Haus) fühlen sich die Kinder mit ihrer Kindertagesstätte verbunden.


Juhu, eine Überraschung!

Die Kinder freuen sich auf ihr Vorschulpaket und nehmen es sicherlich gut an. Viele Inhalte haben wir auf die Interessen der Kinder ausgelegt und so sind sie mit Bewegung an der frischen Luft und in der Natur verknüpft. Durch die Freude auf die Vorschule in unserer Kita und das gezielte Nachfragen der Kinder, wann diese wieder stattfindet, sind wir positiv gestimmt und hoffen, dass die Kinder die Aufgaben mit Freude erledigen.
 
 

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: