04.02.2021
Marion Offergeld, Melanie Gräßer, Eike Hovermann
ChiccoDodiFCn / GettyImages

8 Tipps zur Kita-Neueröffnung

Der Motor der pädagogischen Arbeit in einer Kita ist ein eingespieltes und engagiertes Team. Und ein solches Team ist die optimale Basis für die erfolgreiche Arbeit mit Kindern. Mit diesen 8 Tipps gelingt Ihnen die Teamentwicklung bei einer Kita-Neueröffnung ganz leicht.

1. Unterstützen Sie die Mitarbeiterinnen dabei, sich zu positionieren und ihre Rollen zu finden!

Gestalten Sie für die Teammitglieder eine Möglichkeit, sich mit Stärken und Talenten kennenzulernen. Wählen Sie eine Methode, die neugierig macht und sowohl fachliche als auch persönliche Inhalte zulässt.

2. Geben Sie Orientierung!

Welche Rahmenbedingungen und Strukturen wie beispielsweise Anzahl und Alter der Kinder, Gruppenformen, Öffnungszeiten und Mittagessen liegen bereits vor?

3. Sammeln Sie gemeinsam Verantwortungsbereiche und Aufgaben.

Ordnen und organisieren Sie die Inhalte und Abläufe, und verteilen Sie die einzelnen Bereiche im Team. Ihr Team erhält so einen Gesamtüberblick über das, was wichtig ist, um den Betrieb der Kita gut laufen zu lassen. 

4. Planen Sie das erste gemeinsame Projekt!

Strukturieren Sie die Inhalte und Aufgaben Ihrer Mitarbeiterinnen! Planen Sie bereits den ersten Tag (oder die erste Woche, den ersten Monat, ganz wie es für Ihre Kita passend ist) für die Kinder: Was muss geregelt werden? Wer macht was? Wie sehen die Gruppen aus? Wie sind die Tagesabläufe? Was muss noch besorgt werden?

5. Legen Sie Grundsteine für den Sinn der gemeinsamen Arbeit!

Erarbeiten Sie ein gemeinsames Leitbild, oder integrieren Sie ein bereits bestehendes Leitbild des Trägers in die Wertebilder des Teams.

6. Vereinbaren Sie Eckpfeiler für pädagogisches Handeln!

Erarbeiten Sie gemeinsame pädagogische Ziele, die in der Kita zum Tragen kommen sollen. Ausgehend davon geht es an die angewandten Methoden und die Bildungsangebote für die Kinder.

7. Schaffen Sie erstrebenswerte Zukunftsbilder!

Wie wird die Kita in zwei Jahren aussehen, wenn Sie durch die Start-Phase durch sind? Diese Frage bezieht sich sowohl auf die Strukturen, die Abläufe, die Pädagogik als auch auf die Zusammenarbeit des Teams.

8. Etablieren Sie Arbeitsmethoden und fördern Sie den konstruktiven Umgang mit Kritik!

Entwickeln Sie Qualität, indem Sie Ihre Aktionen evaluieren. Refl ektieren Sie, was förderlich und was störend war. Welche Handlungsweise ergibt sich dann für die Zukunft? Vergessen Sie auch nicht, Ihre Erfolge zu feiern!

Ihnen hat dieser Beitrag "8 Tipps zur Kita-Neueröffnung" gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem Buch "Teamentwicklung in der Kita". Hier  bestellen!

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: