19.08.2021
Tina Scherer
Toru-Sanogawa // GettyImages; kostins // GettyImages

Wenn Igel kuscheln - Ein Piks- und Kuschelgedicht

Kuscheln sich kleine Igel eigentlich an ihre Mama? Oder stechen sich die Igel dann gegenseitig? So ganz sicher sind wir uns nicht, aber die Erklärung in diesem Kuschelgedicht könnte vielleicht hinkommen. Nutzen Sie es, um Nähe aufzubauen oder auch um das Kind zum Lachen zu bringen.

Alter:
ab 1 Jahr
Dauer:
5 Minuten
Gruppengröße
im Einzelkontakt

Material:

  • Eine Holzbürste mit Stacheln (saubere Schuh- oder Badebürste)
  • Schwarzer Filzstift

Und so geht das Piks- und Kuschelgedicht:

Malen Sie mit dem Filzstift zwei Augen oben oder vorne an die Bürste — fertig ist ein Piks-Igel. Nehmen Sie ein Kind auf den Schoß und spielen Sie gemeinsam das Gedicht durch. Toll, wenn Sie zwei Bürsten haben: eine für den Mama-Igel, eine für den Kinderigel.

Wenn Igel kuscheln, oje, oje,
dann tun die Stacheln doch sicher weh?
(Dem Kind den Igel zeigen)


Fühl mal, wie spitz und piksig die sind,
da stechen sie sich doch sicher geschwind?
(Kind die Borsten anfühlen lassen)


Nein, das macht gar nichts, denn Igel sind schlau,
legen die Stacheln ganz nah an, genau!
(Mit der Hand sanft über die Stacheln fahren)


So kuscheln sie schön und halten sich warm, stimmt’s?
Oder nehm ich dich hier auf den Arm?
(Gemeinsam kuscheln)


Kleine Igeln haben Stacheln ganz zart,
erst später werden sie stechend und hart.
(Noch einmal an den Stacheln fühlen)

So kuscheln sie sich an die Mama heran.
Und die? Die legt ihre Stacheln dann an.
(Kuscheln und eine Minute gemeinsam Ruhe genießen)

Ihnen hat dieses Gedicht "Wenn Igel kuscheln - Ein Piks- und Kuschelgedicht" gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem Jahreszeitenordern 0-3 Jahre. Hier bestellen!

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: