05.11.2020
Tina Scherer
AndreaObzerova

Piep, piep, piep, ihr Vögelchen! – Ein Bewegungsspiel mit den Wintervögeln

Bei diesem kleinen, einfachen Spiel schlüpfen die Kinder in die Haut der Vögel am Futterhäuschen, die herbeigeflattert kommen, um sich Futter zu holen.

Alter:
ab 2 Jahren
Dauer:
nach Lust und Laune
Gruppengröße
die ganze Gruppe

Material

  • CD-Spieler mit Musik
  • Schnipsel oder Fetzen aus Stoff oder Papier
  • 1 Körbchen (am besten mit Henkel)

So geht das Bewegungsspiel mit den Wintervögeln:

Legen Sie die Bildkärtchen von den Wintervögeln aus, sodass die Kinder sie betrachten können. Die Kinder können zeigen, welche Vögel ihnen gut gefallen und welche sie vielleicht schon am Futterhäuschen gesehen haben. Dann können Sie dieses kleine Spiel starten, bei dem sofort alle mitmachen können. Zur Musik flattern (laufen, tanzen) die Kinder im Raum umher. Dann stellen Sie die Musik leiser und ein Kind streut das „Futter“ (die Stoff- oder Papierschnipsel) auf dem Boden aus. Es ruft: „Piep, piep, piep, ihr Vögelchen, kommt Futter holen!“ oder einen anderen Spruch. Dann kommen die Kinder herbei und schnappen die Schnipsel, die sie in den Korb werfen. In der nächsten Runde kann ein anderes Kind das Futter ausstreuen.

Zusatz-Tipp

Toll, wenn Sie Kekse oder andere Knabbereien dahaben. Dann können die Kinder nach dem Spiel ein bisschen ausruhen und sich selbst auch einige Kleinigkeiten schmecken lassen – wie die echten Wintervögel. Hier können Sie mit den Kindern auch ein Gespräch darüber führen, was die Vögel machen, wenn sie müde sind oder frieren.

Ihnen hat diese Bastelidee "Piep, piep, piep, ihr Vögelchen! – Ein Bewegungsspiel mit den Wintervögeln" gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem Jahreszeitenordern 0-3 Jahre. Hier bestellen!

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: