11.11.2020
Susanne Delgado
Susanne Delgado

Lustiger Stresskiller – Stressbälle in Schneemann-Form selbst herstellen

Einige von uns kennen die Stressbälle, die man so herrlich kneten und drücken kann! Sie können mit wenigen Materialien hergestellt werden und sehen zudem noch sehr lustig aus. In ihrer Funktion sind sie gerade für Kinderhände sehr nützlich, um Stress abzubauen oder Wut zu kanalisieren.

Alter:
ab 4 Jahren
Dauer:
30 Minuten
Gruppengröße
maximal 4 Kinder

Material

  • 1 kleiner Luftballon in Weiß (je Kind)
  • 1 kleiner Luftballon in einer anderen Farbe (je Kind)
  • Mehl
  • Trichter
  • Evtl. Stäbchen
  • Wasserfeste Stifte

So geht der lustige Stresskiller in Schneemann-form

Befüllen Sie die bunten Luftballons mit Hilfe eines Trichters mit dem Mehl. Am besten nach und nach wenig Mehl in den Ballon hineinschütten. Unter Umständen ist es hilfreich, mit einem Stäbchen etwas nachzuhelfen. Ziehen Sie den Ballon ab und an ein wenig in die Länge, damit das Mehl nach unten rutschen kann. Ist der Ballon mit Mehl befüllt, wird er verknotet. Schneiden Sie anschließend von einem weißen Luftballon den oberen Teil mit der Schere ab und ziehen diesen über den bunten Ballon. Danach können die Kinder ihre „Schneemänner“ mit einem Gesicht verzieren.

Zusaz-Tipp

Die Stressbälle eignen sich auch als kleines Geschenk zu Weihnachten. Dazu vielleicht noch eine nette Geschichte: Der Schneemann fühlt sich besonders gut, indem man ihn kräftig knetet, wenn man richtig sauer ist.

Ihnen hat diese Bastelidee "Lustiger Stresskiller – Stressbälle in Schneemann-Form selbst herstellen" gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem Jahreszeitenordern 3-6 Jahre. Hier bestellen!

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: