05.11.2020
Sabrina Djogo
Sabrina Djogo

Leuchtendes Tic-Tac-Toe – Ein Spieleklassiker

Dieses Spiel für zwei Personen, das auch „Drei gewinnt“ heißt, kennt fast jeder. Meist wird es mit Kreide auf den Boden gemalt oder mit einem Stift auf Papier. Ein Spieler wählt die Kreisform und der andere das Kreuz. Bereits im 12. Jahrhundert vor Christus soll es den Menschen bekannt gewesen sein. Die folgende Variante wird im Dunkeln gespielt und „Spielfiguren“ sind leuchtende Sterne!

Alter:
ab 5 Jahren
Dauer:
15 Minuten
Gruppengröße
maximal 2 Kinder

Material

  • Pappe oder Tablett
  • Masking-/Washi-Tape
  • Leuchtsterne in zwei verschiedenen Farben
  • Evtl. Laminierfolie und Laminiergerät

So geht das leuchtende Tic-Tac-Toe:

Kleben Sie mit dem Masking-Tape neun gleich große Felder auf einem Stück Pappe oder einem Tablett ab. Wenn das Spiel besonders haltbar sein soll, können Sie es mit matter Folie laminieren. Stellen Sie die Sterne unter eine Lichtquelle. Dunkeln Sie den Raum, in dem das Spiel stattfinden soll, so gut wie möglich ab, damit das Leuchten der Sterne für die Kinder sichtbar ist. Das Spielfeld wird aufgebaut und jeder Spieler bekommt eine Schale mit Sternen. Die Sterne sollten sich in der Farbe deutlich unterscheiden, damit die Kinder sie auseinanderhalten können. Ziel des Spiels ist es, drei der eigenen Sterne in eine Reihe zu setzen. Das kann vertikal, horizontal oder diagonal sein. Gleichzeitig müssen die Kinder vorausschauend denken und den Mitspieler daran hindern, eine Dreierreihe zu bilden.

Zusatz-Tipp

Das Spiel eignet sich auch gut als XXL-Variante für den Boden. Dafür können beispielsweise selbstgemalte Sterne als Figuren genutzt werde.

Ihnen hat diese Spielidee "Leuchtendes Tic-Tac-Toe – Ein Spieleklassiker" gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem Jahreszeitenordern 3-6 Jahre. Hier bestellen!

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: