09.11.2021
Kathrin Eimler
golero / GettyImages

Kerzen auf dem Adventskranz – Ein leuchtendes Fingerspiel

In der Weihnachtszeit haben viele Familien einen Adventskranz mit Kerzen. Auch in den meisten Kita-Gruppen gibt es diesen. Jede Woche wird eine neue Kerze angezündet. In diesem Fingerspiel erfahren die Kinder, was sie in der nächsten Woche erleben können, wenn eine neue Kerze angezündet wird.

Alter:
ab 18 Monaten
Dauer:
1 Minute
Gruppengröße
maximal 10 Kinder

Sie können das Fingerspiel im Morgenkreis oder einfach zwischendurch spielen. Es eignet sich immer dann, wenn die Kinder den Adventskranz betrachten und so einen Bezug zu dem Fingerspiel bekommen.

So geht das Fingerspiel:

Auf dem Adventskranz vier schöne Kerzen stehen.
(Mit beiden Händen einen Kreis zeigen)

Jede Woche eine neue, das kannst du sehen.
(Vier Finger nacheinander hochhalten)

Die erste Kerze zünd’ ich schon mal an,
(Einen Finger hochhalten)

damit fängt jetzt die Wartezeit an.
(Hände reiben)

Die zweite Kerze zünde ich an,
(Zwei Finger hochhalten)

ob ich den Nikolaus bald sehen kann?
(Handkante an die Stirn legen, suchend gucken)

Die dritte Kerze zünde ich an
(Drei Finger hochhalten)

und baue einen Schneemann dann.
(Fäuste übereinanderstapeln)

Die vierte Kerze zünde ich an
(Vier Finger hochhalten)

und backe Kekse für den Weihnachtsmann!
(Knetbewegungen mit den Händen machen)

Nun leuchten auf dem Adventskranz alle vier Kerzen,
(Mit beiden Händen einen Kreis zeigen)

jetzt ist bald Weihnachten, ich freu mich im Herzen.
(Sich selbst in den Arm nehmen)

Ihnen hat diese Idee "Kerzen auf dem Adventskranz – Ein leuchtendes Fingerspiel" gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem Jahreszeitenordern 0-3 Jahre. Hier bestellen!

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: