25.10.2022
Marion Bischoff
Iana Kunitsa/GettyImages

Glitzer und Sterne – Sensorikbeutel aus der Selbstmachwerkstatt

Kinder entdecken die Welt in erster Linie durch die haptische Wahrnehmung. Seit einiger Zeit gehören Sensorikbeutel zu einem beliebten Mittel, um ihnen neuartige haptische Erfahrungen in Verbindung mit kreativem Ausdruck zu ermöglichen. Hier erfahren Sie, wie Sie ganz einfach und schnell solche Beutel selbst herstellen können.

Alter:
ab 18 Monaten
Dauer:
für die Herstellung 10 Minuten, Spieldauer Beliebig
Gruppengröße:
maximal 2 Kinder gleichzeitig

 Material

  • Gefrierbeutel mit Zipp-Verschluss
  • Glitter
  • Streusterne und Streudeko
  • Haargel
  • Breites Klebeband

So geht der Sensorikbeutel:

Halten Sie den Beutel für das Kind und bitten Sie es, aus der Geltube das Gel in den Beutel zu drücken. Der Beutel sollte ungefähr zu 1/3 gefüllt sein. Anschließend füllt das Kind nach eigenem Geschmack Glitter und Streudeko in den Beutel.

Legen Sie anschließend den Beutel flach auf den Tisch, drücken Sie die Luft heraus und schließen Sie den Beutel. Zur Sicherheit verstärken Sie den Verschluss mit breitem Klebeband, das Sie über den Zipper kleben.

Das Kind schiebt nun die einzelnen Deko-Elemente mit einem Finger durch den Beutel, beobachtet, wie sich die Glitzerelemente immer wieder neu verschieben und daraus ständig andere Muster entstehen. Es macht einen Unterschied, ob man mit einem Finger, dem Handballen oder der gesamten Hand den Beutel bearbeitet. Lassen Sie die Kinder entdecken und erproben!

Ihnen hat diese Idee "Glitzer und Sterne – Sensorikbeutel aus der Selbstmachwerkstatt" gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem Jahreszeitenordern 0-3 Jahre. Hier bestellen!

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen:

Bitte warten Sie einen Moment.