24.09.2020
Marion Bischoff
pijama61 / GettyImages; alenaohneva / GettyImages

Die Zauberfee hat Schnupfen - Ein Fingerspiel für die Nieshygiene

Dieses kleine Fingerspiel ist eine abwechslungsreiche Einladung an die Kinder, sich auf Reime einzulassen und diese spielend zu erlernen. Außerdem macht die Zauberfee vor, wie man im Zeiten von Corona NICHT niesen sollte.

Alter:
ab 3 Jahren
Dauer:
10 Minuten
Gruppengröße
die ganze Gruppe

Und so geht das Fingerspiel für die Nieshygiene

Die Zauberfee Zuzzelfrei,
(Zeigefinger nach oben recken)

die isst so gerne Zauberbrei
(Über den Bauch reiben)

aus roten Beeren, grünem Gras
(Zwei Finger aneinanderreiben)

zaubert sie sich was ins Zauberglas.
(In einer Hand ein imaginäres Glas halten, von der anderen Hand den Zeigefinger als Zauberstab ausstrecken und über das Glas halten)

Die Zauberfee Zuzzelfrei,
(Zeigefinger nach oben recken)

die nascht von ihrem Zauberbrei.
(Mund öffnen und Kaubewegungen machen)

’nen großen Löff el nimmt sie sich
(Eine Hand mit imaginärem Löffel zum Mund führen)

und sagt: „Das nehm’ ich nur für mich.“
(Auf sich selbst deuten)

Die Zauberfee Zuzzelfrei,
(Zeigefinger nach oben recken)

die schnabuliert den Zauberbrei,
(Essbewegungen machen)

doch sie hat Schnupfen – welch ein Graus!
(An der Nase reiben)

Da fliegt der Zauberbrei heraus! Haaaatschi!
(Den Mund öffnen und laut „Hatschi“ rufen).

Zusatz-Tipp

Sie können mit den Kindern die Zauberfee aus Filz basteln. Als Fingerpuppe kann sie dann im Spiel eingesetzt werden.

Ihnen hat dieses FIngerspiel  Die Zauberfee hat Schnupfen - Ein Fingerspiel für die Nieshygiene gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem Jahreszeitenordern 3-6 Jahre . Hier bestellen!

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: