29.11.2021
Sabrina Djogo
Sabrina Djogo

Der kleine Eisbär und die Robbe – Eine Spielgeschichte für den Morgenkreis

Auch der kleine Eisbär möchte einen besten Freund/eine beste Freundin finden. Diese kleine Geschichte zeigt, dass man dazu manchmal mutig sein muss. Im Anschluss an die Geschichte können die Kinder dieses und andere Eisbärabenteuer frei nachspielen und neu erfinden.

Alter:
ab 18 Monaten
Dauer:
5 Minuten
Gruppengröße
die ganze Gruppe

Material

  • Decke, Stoff oder Tücher in (Hell-)Blau
  • Krepppapier
  • Styropor oder weiße Kartons
  • Messer
  • Tierfiguren von Eisbären und Robben
  • Wasser- oder Abtönfarbe für die Details
  • Pompons

Vorbereitung:

Stellen Sie zunächst eine Spielkulisse her, beispielsweise in der Mitte des Morgenkreises. In diesem Beispiel wurde das Styropor mit dem Messer in unterschiedlich große Eisschollen geschnitten. Mit etwas Bastelfarbe haben wir blaue Details aufgemalt. Das blaue Tuch oder einen blauen Tonkarton als Meerwasser auf den Boden legen und die getrockneten Eisschollen und Kartons drum herum stapeln und dekorieren.

So geht die Spielgeschichte: Der kleine Eisbär und die Robbe:

Im Folgenden spielen Sie mit den Tieren die Geschichte einfach nach, bewegen die Tiere passend zum Text und lassen sie sprechen:

Zwei Eisbären laufen auf und ab, ob der Kleinere von ihnen einen Freund zum Spielen hat?
Weit und breit ist nichts als Schnee und Eis zu sehen, es ist so fest und stark — darauf können sogar Bären stehen!
Die Eisbären bewegen sich mal langsam und mal schnell wie ein Blitz, ihre Krallen an den Füßen sind groß und spitz.
Der kleine Eisbär hat etwas im Wasser gesehen — und bleibt ganz plötzlich davor stehen:
Eine Robbe bewegt sich geschickt hin und her, schwimmt durch das Wasser kreuz und quer.
Der Eisbär nimmt Anlauf, springt ins Wasser hinein: „Liebe Robbe, komm, lass uns Freunde sein!“
Gemeinsam schwimmen und spielen sie, haben Spaß wie zuvor noch nie.
Sie lachen und toben auch an Land, ihre Freundschaft bildet ein festes Band.
Verschieden zu sein ist wundervoll! Das macht das Leben bunt und toll.

Zusatz-Tipp:

Bei uns wurde die Spielkulisse auf dem Bauteppich aufgestellt. Stellen sie ausreichend Eisschollen und Tierfiguren bereit, sodass die Kinder diese Welt beliebig erweitern und bespielen können. Hier entstehen oft wunderschöne hohe Eistürme und die Kinder erfinden die Geschichte allein weiter.

Ihnen hat dieses Gedicht "Der kleine Eisbär und die Robbe – Eine Spielgeschichte für den Morgenkreis" gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem Jahreszeitenordern 0-3 Jahre. Hier bestellen!

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: