Upcycling – Verkleidungen aus alten Klamotten

In diesem Projekt werden die Mädchen und Jungen zum Sprechen angeregt und erweitern ihren Wortschatz. Mit den verschiedenen Bausteinen unterstützen und nutzen Sie diese Haltung der Kinder, um ökologisch sinnvolles Verhalten zu vermitteln und damit früh ein Verantwortungsbewusstsein und ein umweltbewusstes Konsumverhalten der Kinder zu fördern. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie sie mit den Kindern gebrauchte Klamotten betrachten, sie benennen und gemeinsam überlegen, was sie aus ihnen machen können.

Text: Yvone Wagner
Bild: ©mediaphotos/GettyImages

Was Sie benötigen

  • Kamera
  • alte Klamotten (Sweatshirts, T-Shirts, Langarmshirts, Röcke, Kleider, Wollstrumpfhosen, etc.)
  • Scheren
  • Wolle, Bindfaden

Vorbereitung für die Verkleidungen aus alten Klamotten

Bitten Sie die Eltern um einige ausgediente Kleidungsstücke und fragen Sie beim Secondhandladen nach Teilen, die entsorgt werden sollen. Waschen Sie möglichst alles einmal durch (oder bitten Sie die Eltern darum, dies zu tun).

Durchführung

Zeigen Sie den Kindern die alten Klamotten. Wer weiß, wie die einzelnen Stücke heißen? Lassen Sie die Mädchen und Jungen möglichst frei damit herumprobieren: Was könnten sie daraus für Kleidungsstücke und Verkleidungen fertigen? Neben den Ideen der Kinder können Sie auch die unten stehenden Tipps und Vorschläge verwenden.

Tipp: Regen Sie an, abschließend eine Art Modenschau zu veranstalten. Die Kinder, die möchten, führen den anderen ihre Verkleidungen vor. Fotografieren Sie die Mädchen und Jungen und kleben Sie später die Fotos in die Portfolios.

So geht’s

Zipfelmützen

Aus Ärmeln von Pullovern können die Kinder einfache Zipfelmützen anfertigen. Sie schneiden die Bündchen ab und trennen die Ärmel gerade vom Pullover. Nun messen sie ab, ob die Mütze über den Kopf passt. Ist sie zu groß, schneiden sie noch ein Stück ab. Den Rand können sie einfach einrollen oder umschlagen. Das obere Ende knoten die Kinder zusammen oder wickeln es mit etwas Schnur zusammen, sodass ein „Zipfel“ entsteht (siehe Skizze).

Anleitung Zipfelmütze

Küchenschürze

Für die Kinderküche oder das gemeinsame Kochen fertigen die Mädchen und Jungen eine Schürze an. Dafür nehmen sie ein altes, großes Sweatshirt und schneiden sich die Grundform heraus (siehe Skizze).

Anleitung Küchenschürze

Röcke, Kleider und Hosen

Aus alten Röcken und Kleidern lassen sich einfach besonders prunkvolle Kostüme herstellen. Die Kinder ziehen dafür mehrere weite, leichte Röcke übereinander und binden sie in der Taille fest. Was oberhalb der Taille zu viel ist, können die Kinder entweder als Oberteil ihres Kleides verwenden und unterhalb der Achseln über der Brust noch einmal festbinden, oder sie stülpen es nach unten.

Aus weiten, langen Röcken können sich die Kinder Hosen gestalten, indem sie die Mittelteile entweder zusammenknoten oder das vordere Mittelteil nach hinten oben ziehen und im Bund feststecken, das hintere Mittelteil vorne in den Bund stecken. Ein Gürtel, z. B. aus einer Krawatte, hilft, die Hose zu halten. Natürlich können die Kinder die Kleider auch zerschneiden und so neue Kleider anfertigen. Sie müssen nicht nähen, sondern können die Teile aneinanderknoten.

„Hemdenhose“

Eine Art Harems- oder Goahose entsteht aus einem alten Hemd. Das Kind schlüpft in die Ärmel und bindet sich den restlichen Stoff um die Hüften mit einem Gürtel fest. Für solch eine Hose können die Kinder auch Pullover oder T-Shirts nehmen (kurze Hose).

Tipp: Aus Wollstrumpfhosen können die Kinder nicht nur lustige Schlangen gestalten, sondern sie auch als starke Schnüre, Bänder oder Gürtel verwenden. Einfach die Beine und Füße vom oberen Teil abtrennen und den Schlauch beliebig benutzen.

Ihnen hat dieser Beitrag zur Sprachförderung mit Hilfe des Themas Verkleidungen aus alten Klamotten gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserer Reihe RAAbits Sprachförderung. Hier bestellen!

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Upcycling – Rasseln aus Kaffeekapseln
Bastelidee für den Herbst in der Kita
Spurenleser – ein Bewegungsspiel

Basteln, Upcycling, Verantwortung

Kontakt

  • Sie erreichen uns:

    Mo- Do: 08:00 - 17:00 Uhr

    Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

    Tel: 0711 - 6672 5800

    Fax: 0711 - 6672 5822

    E-Mail: info@klett-kita.de

Versandkosten


  • Klett Kita GmbH:

    Rotebühlstrasse. 77

    70178 Stuttgart

© Klett Kita GmbH - 2019