Die Greifkiste - Körperwahrnehmung mit Fingern und Lachmuskeln

03.08.2017

Text und Bild: Margot Lindner

Alter: ab 3 Jahre

Material:

  • 1 sehr großer Karton, beispielsweise von einer Fernsehgeräteverpackung
  • Cutter/Teppichmesser (benutzt nur die pädagogische Fachkraft oder ein Kind unter genauer Aufsicht)
  • Scheren
  • Stabiles Klebeband
  • Flüssige Farben
  • Dicke Pinsel und Schwämmchen
  • Stoffreste aller Art
  • Filzstift

Und so geht's

Den Karton an einer Seite aufschneiden und auf diese Art in eine Stellwand verwandeln. Die Kinder können den Karton an der Außenseite mit flüssigen Farben, Pinseln und Schwämmchen anmalen. Gut trocknen lassen.

Mit einem Filzstift malen die Kinder Öff nungen vor. Die Öffnungen sollten verschiedene Größen haben und auf der gesamten Fläche gut verteilt sein. Die vorgezeichneten Stellen mit Scheren und Cuttern ausschneiden.
Da Cutter oder Teppichmesser sehr scharf sind, sollten Kinder nur unter genauer Aufsicht damit hantieren.

Alle Öffnungen nun von innen mit Hilfe des Klebebandes und der Stoff reste hinterkleben. Dabei ist es wichtig, dass der Stoff von innen die gesamte Öff nung bedeckt, aber leicht angehoben werden kann,  wenn ein Kind seine Hand hindurchstecken möchte. Darum den Stoff nur von oben an der Innenwand festkleben.

Alternativ können Sie auch einen Karton auswählen, der so groß ist, dass ein Kind sich problemlos im Innern verstecken kann. Dann sollten Sie am besten Deckel und Boden des Kartons entfernen und ein Türchen einschneiden, durch das die Kinder ins Innere und wieder hinaus gelangen können. Manche Kinder könnten sich in einem dunklen Karton mit Decke/Deckel fürchten. Die Stellwandvariante bietet zudem den Vorteil, dass sich mehrere Kinder gleichzeitig verstecken können.

 

Passende Spielideen

Wenn Ihre Greifkiste oder Greifwand groß genug ist, dass mehrere Kinder darin oder dahinter Platz haben,
sollten Sie das nutzen. Die Kinder hinter der Wand strecken Finger, Nasen, Füße, Zehen, Ohren … durch
die Öffnungen. Die Kinder vor der Wand dürfen durch Betrachten und sanftes (!) Berühren herausfinden, zu wem diese Körperteile gehören. Ist Ihre Greifkiste kleiner, wählen Sie heimlich ein Kind aus, das sich freiwillig meldet, damit die anderen Kinder nicht direkt herausfinden, wer erraten werden muss.

Hat Ihnen diese Idee gefallen? Mehr davon gibt es im Erlebnisordner Kita Das bin ich. Gleich hier bestellen!