Tschüss, ciao und macht’s gut!- Abschiedsspiele für Krippenkinder

24.01.2019

Text: Britta Bartoldus Foto: Nadine Liesse

Nicht nur beim Bringen, auch in der Abholsituation kann es laut zugehen. Manchmal möchten Kinder, die morgens nicht in die Kita wollten, jetzt nicht mehr nach Hause gehen. Es wird laut, es wird geweint, manche Kinder verstecken sich vielleicht. All das ist entwicklungspsychologisch betrachtet zwar wichtig, aber ein paar kleine Tricks und Kniffe können es Ihnen und den Eltern trotzdem leichter machen.

 

 

 

Info

  • ab 1 Jahr
  • die gesamte Gruppe
  • Dauer: jeweils 15 Minuten

 

Einfangen mit Reifen

Material

  • 1 Gymnastikreifen

 

Als Lokführer fangen Sie mit dem Gymnastikreifen die Kinder ein. Diese laufen im Gymnastikreifen
mit. So fangen Sie alle Kinder gemeinsam ein.

 

 

Eine kleine Schnecke

Nach der Melodie von „Alle meine Entchen“ singen Sie gemeinsam mit den Kindern dieses Lied,
um das Nachhausegehen einzuleiten.

Eine kleine Schnecke
schleicht sich jetzt nach Haus,
schleicht sich jetzt nach Haus,

(Die beiden Zeigefinger als Fühler an die Schläfen legen)

Eine kleine Schnecke
schleicht sich jetzt nach Haus,
schleicht sich jetzt nach Haus,
der Tag ist bald zu Ende,
die Lichter geh’n schon aus.

(Die Augen schließen)

 

Abschiedsrakete

Sie stellen sich mit den Kindern im Kreis auf. Alle nehmen sichan die Hände. Sie laufen mit den
Kindern in die Mitte und sagen dabei „Und Tschüss“. Das wiederholen sie zwei- bis dreimal.

 

Still nach Hause

Zusatz-Tipp

  • Jedes Kind darf einmal die Klangschale anschlagen.

 

Material

  • 1 Klangschale
  • 1 Körbchen

 
Treffen Sie sich mit den Kindern im Kreis. In der Mitte des Kreises stehteine Klangschale. Solange der Klang zu hören ist, sind alle ganz leise.

 

 

Schuhe zuordnen

Material

  • 1 Paar Schuhe pro Kind
  • 1 Körbchen

Setzen Sie sich mit den Kindern in den Kreis. In der Kreismitte liegt ein Körbchen mit jeweils einem Paar Schuhe der Kinder. Die Kinder suchen ihre Schuhe aus dem Körbchen und sie ziehen sie gemeinsam an. Variante: Sie zeigen immer ein Paar Schuhe und fragen die Kinder, wem sie gehören.

 

 

Eine kleine Li-La-Laus- Ein Tschüss-Liedchen für alle Fälle

  • Zur Melodie von „Funkel, funkel, kleiner Stern“ können Sie die Kinder mit diesem Liedchen verabschieden.

 

Eine kleine Li-La-Laus
geht jetzt gleich zu sich nach Haus.

Freut sich schon, bald ist’s so weit,
gleich geht’s los, ich bin bereit.

Ich sag: „Tschüss, bis morgen (Montag) dann,
bis ich euch wiedersehen kann.“

Eine kleine Li-La-Laus
zieht schon mal die Schuhe aus.

Gähnt und streckt sich, ach wie schön,
jetzt werd ich nach Hause geh’n.

Ich sag …

 

 

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem Jahreszeitenordner hier bestellen!