Kopf und Fuß, Hand und Mund – Körperreim zum Mitmachen

Jedes Kind kommt anders an – aber wenn alle da sind, kommen die Kinder im Morgenkreis zusammen und beginnen gemeinsam den Tag. Niemand muss daran teilnehmen, aber jeder ist willkommen und jeder wird integriert – genau so wie er eben ist. Das Ritual gibt Sicherheit, Geborgenheit und Kraft für den anstehenden Tag. Viel Spaß mit dem folgenden Körperreim!

Idee: Marion Bischoff
Alter: ab 3 Jahren
Dauer: 15 Minuten

Körperreim

Wenn ich meine Hände drehe,
alle meine Finger sehe,
klatsch ich froh in meine Hände,
freu mich einfach ohne Ende.


Reibe meinen Bauch ganz sacht,
und weil es mich so fröhlich macht,
wackeln meine Arm’ und Beine.
Mit gebeugten Knien mache ich mich kleine.

Kannst du meine Augen sehen?
Mit dem Finger zu der Nase gehen?
Meine Ohren lauschen zu,
der Mund ruft laut: Und wer bist du?

Ihnen hat dieser Körperreim gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem Buch 55 Gute-Laune-Spiele für den Krippen-Morgenkreis Hier bestellen!

55 Gute-Laune-Spiele für den Krippen-Morgenkreis

55 Gute Laune Spiele Krippen Morgenkreis

Guten Morgen! Mit einem kleinen Lied den Tag begrüßen – ein schönes Ritual! Im Morgenkreis starten alle gemeinsam in den neuen Krippentag. Mit den 55 Gute-Laune-Spielen gestalten Sie Ihren Krippen-Morgenkreis ganz individuell und an den Bedürfnissen der Kinder orientiert: Fröhliche Ideen zum Bewegen und Wachwerden, zum Mitsingen und Tanzen, sanfte Kniereiter mit viel Körperkontakt und kurze Geschichten begleiten Sie durch das ganze Jahr. Mit dabei: Fingerspiele & Bewegungsgeschichten, Krabbel- & Kreisspiele, Lieder, Tänze, Klanggeschichten und vieles mehr!

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Der Frosch hat Hunger – eine U3-Massagegeschichte

U3 Fingerspiel: „Im grünen Gras, da tut sich was!“

U3: Fingerspiele – Alle meine Tiere

Körperreim, Morgenkreis, U3