Flugsonne: Bastelanleitung und Wurfspiele

Wenn die Mädchen und Jungen mit ihrer selbst gebastelten „Sonnenscheibe“ im Freien spielen, spüren sie die Sonnenstrahlen, sehen das helle Licht und fühlen die warme Luft um sich herum. So bringen Sie den Kindern den Sommer ein Stück näher!

Text: Yvonne Wagner
Bild: ©Bjarte Rettedal /GettyImages

Wir basteln unsere „Flugsonnen“

Eine genaue Bastelanleitung finden Sie zum Download am Ende dieses Beitrags.

Material

  • Klebeband (Malerkrepp)
  • Wachs- oder Ölkreiden in Gelb und Orange
  • evtl. gelbe Wolle

für jedes Kind:

  • 1 Lineal
  • 1 Bleistift
  • Zeitungspapier (1 Seite pro Kind)
  • 1 Klebestift
  • 1 Schere

Vorbereitung

Legen Sie die Materialien auf einem Maltisch bereit. Basteln Sie vorab eine Flugsonne als Anschauungsmodell.

Durchführung

Die Kinder setzen sich an den Maltisch. Erzählen Sie ihnen, dass sie etwas basteln dürfen, womit man spielen kann. Vielleicht erraten die Kinder, was es ist, während Sie es beschreiben: Man kann es werfen. Es fliegt weit. Dann kann es ein anderes Kind fangen. Meist spielt man es auf einer großen Wiese oder am Strand.

Es soll eine Wurfscheibe bzw. ein Frisbee in Form einer Sonne werden. Zunächst aber überlegen die Mädchen und Jungen, welche Farbe und Form die Sonne hat. Zeigen Sie dann Ihr Modell und leiten Sie die Kinder an, ihre Wurfscheiben zu basteln.

Raabits: Wurfspiel

Spiele für draußen mit den Flugsonnen – Anregungen

Wir lassen unsere Sonnen fliegen
Mit den fertig gebastelten Wurfscheiben geht es gleich hinaus auf eine Wiese. Jetzt können die Kinder ihre Flugsonnen testen. Wenn die Mädchen und Jungen noch Lust haben, schlagen Sie ihnen Spiele mit den Flugsonnen vor oder lassen Sie sie selbst welche erfinden.

Weitwurf
Die Kinder stellen sich nebeneinander in eine Reihe und werfen gleichzeitig oder nacheinander ihre Flugsonnen. Welche fliegt am weitesten?

Zielwurf
Die Kinder stellen z. B. eine große Wanne auf oder nehmen ein Planschbecken (ohne Wasser) als Ziel. Sie können auch mit Stöcken oder Spielzeugen ein Zielfeld auf dem Boden markieren. Nun versuchen sie nacheinander, ins Ziel mit der Flugsonne zu treffen. Sie beginnen recht nah stehend, z. B. 1 m vom Ziel entfernt. Sobald sie getroffen haben, gehen sie einen Schritt weiter vom Ziel weg. Wer schafft es mit dem größten Abstand ins Ziel zu treffen?

Durchs Tor
Die Kinder stecken zwei Stöcke im Garten in den Boden. Jetzt versuchen sie, ihre Flugsonnen hindurchzuschießen. Je enger die Stöcke beieinander stehen, desto schwerer wird es.

Tiefflieger
Die Sonnen können auch ganz nah am Boden fliegen. Wer schafft es, sie ganz flach dahingleiten zu lassen, ohne dass sie abstürzt?

Tretze
Zwei Kinder stellen sich mehrere Meter weit voneinander entfernt auf. Ein Kind stellt sich zwischen die beiden. Die äußeren Kinder werfen sich die Flugsonne zu. Das mittlere Kind versucht, die Sonne zu fangen. Sobald es das schafft, tauscht es mit dem Werfer den Platz, der dann in die Mitte muss.

Hat Ihnen diese Idee gefallen? Mehr davon gibts in den RAAbits Mini-Projekten. Gleich hier bestellen!

Raabits: Wurfspiel

Basteln, Draußen, selbstgemacht, Spiel

Kontakt

  • Sie erreichen uns:

    Mo- Do: 08:00 - 17:00 Uhr

    Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

    Tel: 0711 - 6672 5800

    Fax: 0711 - 6672 5822

    E-Mail: info@klett-kita.de

Versandkosten


  • Klett Kita GmbH:

    Rotebühlstrasse. 77

    70178 Stuttgart

© Klett Kita GmbH - 2019