Das große Ameisenturnen – Bewegungsspiel

Ameisen sind unglaublich stark und können das 180-fache ihres Körpergewichtes stemmen. Grund genug, die kleinen Krabbler mit den Riesenkräften einmal zu Hauptakteuren eines Bewegungsabenteuers zu machen. Über die Bewegung setzen sich die Kinder mit ihrer Umwelt auseinander und nehmen die Umgebung ganzheitlich wahr – sie entdecken die Welt hüpfend, kletternd und tanzend.
Viel Spaß beim Bewegungsspiel!

Text: Michaela Lambrecht, Bild: GettyImages_avid_creative

Info

  • Alter: ab 3 Jahren
  • Dauer: 30 Minuten

Material für das Bewegungsspiel

  • Handtrommel
  • Für jedes Kind ein kleines Säckchen
  • Große Decke

Im Gleichschritt Marsch!

Alle Kinder dürfen Ameisen spielen und sich im Raum nach Belieben bewegen. Sobald Sie mit der Handtrommel einmal trommeln, bleiben alle stehen, warten auf das nachfolgende Kommando und führen die Aufgabe durch. Sobald die Aufgabe durchgeführt ist, geht es mit einem erneuten Trommelschlag weiter und die Kinder dürfen sich bis zum nächsten Kommando frei bewegen.

Mögliche Kommandos für das Bewegungsspiel

Alle Ameisen marschieren im Gleichschritt:

Alle Kinder stellen sich paarweise hintereinander auf. Im Wechsel ziehen sie die beiden Knie nach oben und bewegen die angewinkelten Arme vor und zurück. Dabei können Sie darauf achten, dass die Kinder diese Bewegung über Kreuz ausführen, also den linken Arm gemeinsam mit dem rechten Bein anheben. Solche Bewegungen mit diagonal gegenüberliegenden Körperteilen unterstützen unter anderem das bilaterale, vernetzte Denken (Denken mit beiden Gehirnhälften).

Alle Ameisen tragen Lasten:

Jedes Kind darf ein kleines Säckchen auf dem Kopf balancieren. Das Balancieren und Gleichgewichthalten trainiert viele Fähigkeiten auf einmal, unter anderem Körperkoordination, Raum-Lage-Sinn, vestibuläre Wahrnehmung und Konzentration.

Alle Ameisen bauen einen Ameisenhuügel:

Alle Kinder dürfen sich ganz nah aneinander stellen. Sie stellen mit ihrem Körper nach, wie ein Ameisenhügel aussehen könnte. Dazu müssen die Kinder sich untereinander absprechen. Auf diese Weise
werden soziale Kompetenzen und Sprache gefördert.

Alle Ameisen machen ein Picknick:

Jetzt dürfen sich alle schnell auf eine ausgebreitete Decke im Raum setzen.

Abschluss des Bewegungsspiels: Ameisenpicknick:

Bieten Sie den Kindern am Ende der Geschichte doch tatsächlich ein kleines Ameisenpicknick an. Was Ameisen so essen? Ameisen sind Landwirte: Sie halten sich Blattläuse, um die süße Flüssigkeit aufzuschlürfen, die diese kleinen Tierchen absondern. Dazu saugen die Blattläuse an den Stielen und Blättern. Ganz schön clever! Eine normale Vesper tut es aber auch.

Ihnen hat dieses Bewegungsspiel gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem Kita-Jahreszeitenbuch hier bestellen!

Abenteuer, Bewegung, Bewegungsspiel, Draußen, Umwelt

Kontakt

  • Sie erreichen uns:

    Mo- Do: 08:00 - 17:00 Uhr

    Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

    Tel: 0711 - 6672 5800

    Fax: 0711 - 6672 5822

    E-Mail: info@klett-kita.de

Versandkosten


  • Klett Kita GmbH:

    Rotebühlstrasse. 77

    70178 Stuttgart

© Klett Kita GmbH - 2019