Blumen pflücken macht Spaß – Ein Fingerspiel

Mit diesem Spiellied unternehmen Sie mit den Kindern eine Reise in die Frühlingswelt zu Bienen, Blüten und zwitschernden Vögeln. Dabei ist das Liedchen so leicht und schnell zu singen, dass alle bald mitsingen können.

Text: Michaela Lambrecht Foto: Fotolia

Info für das Fingerspiel

  • ab 1 Jahr
  • die gesamte Gruppe
  • Dauer: 5 Minuten

Die meisten Kinder pflücken gerne Blumen. Mit diesem Fingerspiel können sie genau das nachspielen. Nicht immer und überall dürfen die Kinder einfach Blumen abpflücken, zum Beispiel nicht im Park und nicht in Nachbars Beeten. Manche wilden Kräuter und Blumen stehen auch unter Naturschutz oder sind giftig. Dieses Fingerspiel kann auch Anlass sein, um mit den Kindern zu besprechen, wo und was sie pflücken dürfen und was nicht. Gänseblümchen im Kita- Garten sind natürlich erlaubt!

Das Fingerspiel über Blumen kann beginnen:

Fünf kleine Blumen lebten in einem Beet.
(Eine Hand hochhalten und mit den fünf Fingern wackeln)


Da kam ein Kind und pflückte eine Blume.
(Vier Finger hochhalten)


Vier kleine Blumen lebten im Frühlingsbeet.
Da kam ein Kind und pflückte eine zweite Blume.
(Drei Finger hochhalten)


Drei kleine Blumen lebten im Frühlingsbeet.
Da kam ein Kind und pflückte die dritte Blume.
(Zwei Finger hochhalten)


Zwei kleine Blumen lebten im Frühlingsbeet.
Da kam ein Kind und pflückte die vierte Blume.
(Einen Finger hochhalten)


Eine kleine Blume lebte ganz allein im Frühlingsbeet.
Da kam das Kind zurück: „Du musst nicht traurig sein,
ich nehm dich jetzt mit heim!“

Ihnen hat dieses Fingerspiel über Blumen gefallen? Weitere Tipps, Wissenswertes und Ideen finden Sie in unserem Jahreszeitenordner hier bestellen!